Online-Musik-TV: Kroh vermarktet QTom

15.02.2010
 

Bettina Kroh (Foto), 34, ist ab sofort Chef-Vermarkterin des Internet-Musiksenders QTom, sie amtiert als Managing Director Sales. Kroh wirkte zuvor als Onlineverkaufs- und Objektleiterin beim Vermarkter Axel Springer Media Impact, bis Anfang 2008 war sie noch als Teamleiterin bei der OMSG. Zuvor hatte sie in Wien Sonderwerbeformen beim österreichischen TV-Vermarkter ORF Enterprise verkauft und beim iq-media-marketing-Vorläufer GWP media-marketing gearbeitet.

Bettina Kroh (Foto), 34, ist ab sofort Chef-Vermarkterin des Internet-Musiksenders QTom, sie amtiert als Managing Director Sales. Kroh wirkte zuvor als Onlineverkaufs- und Objektleiterin beim Vermarkter Axel Springer Media Impact, bis Anfang 2008 war sie noch als Teamleiterin bei der OMSG. Zuvor hatte sie in Wien Sonderwerbeformen beim österreichischen TV-Vermarkter ORF Enterprise verkauft und beim iq-media-marketing-Vorläufer GWP media-marketing gearbeitet.

Bei der Online-Musikplattform QTom stehen dem User zwei Regler zur Verfügung, über die er seinen Musikgeschmack und Stimmung ans System mitteilen kann. Der Sender kramt dann dazu die passenden Musikvideos raus. Der Nutzer kann seine Wünsche im laufenden Betrieb verändern. Die Plattform ist übers Netz abrufbar, außerdem via Philips Net TV.

Die Plattform finanziert sich ausschließlich über Werbung, über das personalisierte Musikprofil will QTom seine Zielgruppen für die Werbewirtschaft genauer aussteuern können. Die Firma bastelt derzeit zudem an einem werbefreien Premium-Modell.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.