"Schneller, schlanker, übersichtlicher": "Tagesspiegel" relauncht Website

 

Die Website des Berliner "Tagesspiegel" geht in Kürze mit einem Relaunch ans Netz. "Die Seite wird schneller, schlanker, übersichtlicher", sagt Redaktionsleiter Markus Hesselmann.

Die Website des Berliner "Tagesspiegel" geht in Kürze mit einem Relaunch ans Netz. "Die Seite wird schneller, schlanker, übersichtlicher", sagt Redaktionsleiter Markus Hesselmann.

Vor knapp zwei Jahren wurde die Seite "tagesspiegel.de" unter Anleitung der damaligen Chefredakteurin Mercedes Bunz (abgewandert zum "Guardian") mit großem Aufwand einer Überarbeitung unterzogen, die in der Web-Community gut ankam.

Jetzt soll optimiert werden. "Verbesserte Usability und Ästhetik, verstärkte Integration der Leser-Community sowie eine leicht verständliche Navigation" benennt "Tagesspiegel"-Geschäftsführerin Marion Bleß die Ziele. Natürlich wird auch für den "Tagesspiegel" eine iPhone-App verfügbar sein.

Nach dem "Tagesspiegel" kommt die Website des Berliner Stadtmagazins "Zitty" (auch mit App) an die Reihe. Beide Blätter gehören zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Mehr über die DvH-Onlinestrategie im aktuellen kressreport 5/2010.

Ihre Kommentare
Kopf

sowardas

08.03.2010
!

Wenn der Relaunch vor drei (!) Jahren so gut angenommen wurde, frage ich mich, warum es nun nötig ist, "Verbesserte Usability und Ästhetik, verstärkte Integration der Leser-Community sowie eine leicht verständliche Navigation" einzuführen?

Frau Bunz hatte mit dem Relaunch vor zwei Jahren so gut wie nichts zu tun. Denn der war bereits fertig geplant, als Frau Bunz die zitty aufgrund sinkender Auflagen verlassen musste. Und zum Guardian ist sie nicht abgewandert, sondern abgewandert worden...


Christian Meier

Christian Meier

WeltN24 GmbH
Redakteur für Medienthemen

08.03.2010
!

@sowardas Kurz zur Präzisierung - es ist gemeint, dass die Kritiken in der Community nach dem Relaunch durchgehend positiv waren. Vermutlich auch, weil Mercedes Bunz ja ein Teil dieser Szene war und ist. Optimal war die Seite aber sicher nicht konzipiert. Insofern gibt es da keinen Widerspruch.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.