Der kressreport 6/2010 ist da: "Eltern", RTL Group, smartclip, Mediaplanung

 

Familiensinn zeigt "Eltern"-Chefin Marie-Luise Lewicki: Sie hat Hand ans Heft angelegt, verändert Optik sowie Ausstattung und will ab sofort mehr über die Befindlichkeiten der Eltern selbst und den Alltag von Familien berichten. Im kressreport 6/2010 erklärt sie, was sie vorhat. "Social Media ist keine Eintagsfliege", verkündet David Eicher, Geschäftsführer der Webguerillas. Mitte Februar formulierte er in einem "Media-Manifest" zwölf Thesen zur modernen Mediaplanung. Media-Altmeister Thomas Koch hat er damit nicht überzeugt, Koch sprach von "Altbekanntem und viel Stuss".

Familiensinn zeigt "Eltern"-Chefin Marie-Luise Lewicki: Sie hat Hand ans Heft angelegt, verändert Optik sowie Ausstattung und will ab sofort mehr über die Befindlichkeiten der Eltern selbst und den Alltag von Familien berichten. Im kressreport 6/2010 erklärt sie, was sie vorhat.

"Social Media ist keine Eintagsfliege", verkündet David Eicher, Geschäftsführer der Webguerillas. Mitte Februar formulierte er in einem "Media-Manifest" zwölf Thesen zur modernen Mediaplanung. Media-Altmeister Thomas Koch hat er damit nicht überzeugt, Koch sprach von "Altbekanntem und viel Stuss". Für kress haben die beiden sich jetzt zum Streitgespräch getroffen. Außerdem im großen Spezial Mediaplanung: Eine Analyse der Verhandlungen zwischen Großkunden und TV-Vermarktern. Die Media-Schwergewichte zocken bis zum Anschlag, doch IP und SevenOne bleiben bei den Rabatten hart.

Im TV-Ressort ist dann nachzulesen, wie RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler mit einer Überweisung von einer halben Mrd Euro Bertelsmann die Bilanz für 2009 rettet.

Einen starken Gegner hat sich Jean-Pierre Fumagalli vorgenommen: Der Vorstandschef des Online-Videovermarkters smartclip will das Unternehmen als Gegengewicht gegen Googles YouTube positionieren. Wie er das machen will, lesen Sie im neuen kressreport. Den kann man hier übrigens abonnieren.

Das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe gibt's als Download zu dieser Meldung.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.