Neuer Reichweitenrekord 2010: Klitschko-Kampf lockt über 12 Mio Fans zu RTL

 

Ein K.O. fürs Fernsehjahrbuch: 12,59 Mio Boxfans standen am Ring, als Wladimir Klitschko für RTL die Fäuste schwang. Damit darf sich der Fight "Wladimir Klitschko vs. Eddie Chambers" den Ehrengürtel für das bislang erfolgreichste TV-Event des Jahres umhängen. 52,8 Prozent aller Zuschauer, die ab 23:00 Uhr noch vor der Kiste saßen, hatten sich für das RTL-Boxprogramm entschieden.

Ein K.O. fürs Fernsehjahrbuch: 12,59 Mio Boxfans standen am Ring, als Wladimir Klitschko für RTL die Fäuste schwang. Damit darf sich der Fight "Wladimir Klitschko vs. Eddie Chambers" den Ehrengürtel für das bislang erfolgreichste TV-Event des Jahres umhängen. 52,8 Prozent aller Zuschauer, die ab 23:00 Uhr noch vor der Kiste saßen, hatten sich für das RTL-Boxprogramm entschieden.

Kurz nach dem grandiosen Michael-Schumacher-Comeback, das RTL am vergangenen Sonntag 10,51 Mio Formel 1-Fans bescherte, konnten die Kölnern nun schon wieder an alte Sport-Highlights anknüpfen. Mit dem Fight von Bruder Vitali Klitschko gegen Kevin Johnson hatte RTL am 12. Dezember 11,16 Mio Box-Fans bei Laune gehalten.

Obwohl der neue Kampf gegen "Fast Eddie" reichweitentechnisch die bisherigen Jahres-Hits Olympia und das Länderspiel gegen Argentinien überflügelte, hat der bisherige Zielgruppen-Rekord Bestand: 5,62 Mio 14- bis 49-Jährige hatten sich am vergangenen Sonntag für den ProSieben-Blockbuster "Pirates of the Carribean – Am Ende der Welt" entschieden. Für den RTL-Boxkampf interessierten sich 5,41 Mio Jüngere, was zur späten Stunde mit einem Marktanteil von 50,8% belohnt wurde.

Bei "Deutschland sucht den Superstar" summten und schunkelten am Samstagabend übrigens 4,25 Mio Werberelevante mit (33,7%). In der Summe kam RTL so auf einen überragenden Tagesmarktanteil von 24,0%. ProSieben trotte mit 8,7%, Sat.1 mit nur 8,5% hinterher.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.