"Womensnet.de" kooperiert mit "Smatch.com": Burda macht in "Social Shopping"

26.04.2010
 

Burdas "Produkterlebnisplattform" "Womensnet.de" tut sich zusammen mit der Produktsuche-Seite "Smatch.com". "Womensnet"-Nutzerinnen können künftig auf noch mehr Produkte zugreifen - sei es zur Information oder zum Kauf. Damit wollen Burda und "Womensnet"-Betreiber shopping24 (gehört zur Otto Gruppe) Empfehlungsmarketing und "Social Shopping" ankurbeln.

Burdas "Produkterlebnisplattform" "Womensnet.de" tut sich zusammen mit der Produktsuche-Seite "Smatch.com". "Womensnet"-Nutzerinnen können künftig auf noch mehr Produkte zugreifen - sei es zur Information oder zum Kauf. Damit wollen Burda und "Womensnet"-Betreiber shopping24 (gehört zur Otto Gruppe) Empfehlungsmarketing und "Social Shopping" ankurbeln.

Für zusätzliche Reichweite soll MSN sorgen: "Womensnet" wird auf dem Portal unter eigenem Label in der Rubrik Lifestyle integriert. Ähnlich wie schon "My Life", das ebenfalls von Burda Media Solutions betrieben wird (kress.de vom 11. Januar 2010).

Hintergrund: Burda hat "Womensnet" Ende 2008 dem Handelskonzern Henkel abgekauft (kress.de vom 6. Oktober 2008). Die Seite bietet nach eigenen Angaben redaktionell aufbereitete Beschreibungen und Bewertungen von Beauty- und Fashionprodukten. Partner sind Henkel, Beiersdorf und Unilever. Nach kritischen Artikeln sucht man auf der Seite vergeblich.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.