Kloiber-Firma sahnt zum Geburtstag ab: TMG schafft Rekordumsatz von 291 Mio Euro

27.04.2010
 

Herbert Kloibers Tele München Gruppe (TMG) kann entspannt den 40. Geburtstag feiern: Im Geschäftsjahr 2009 kletterte der Umsatz von 283 Mio Euro im Vorjahr auf 291 Mio Euro - Rekord für TMG. Sonstige Zuflüsse eingerechnet kam TMG auf 302 Mio Euro Konzernleistung. Alle Geschäftszweige seien gewachsen - auch die TV-Sparte mit Anteilen an Tele5 und RTL II. Sogar die Kinokette Cinemaxx AG, neben TMG Kloibers zweites großes Ding,

Herbert Kloibers Tele München Gruppe (TMG) kann entspannt den 40. Geburtstag feiern: Im Geschäftsjahr 2009 kletterte der TMG-Umsatz von 283 Mio Euro im Vorjahr auf 291 Mio Euro - Rekord für TMG. Sonstige Zuflüsse eingerechnet kam TMG auf 302 Mio Euro Konzernleistung. Alle Geschäftszweige seien gewachsen - auch die TV-Sparte mit Anteilen an Tele 5 und RTL II.

Sogar die Kinokette Cinemaxx AG, neben TMG Kloibers zweites großes Ding, liegt seit Jahren wieder im Plus: Die Kinogruppe erwirtschaftete 2009 einen Umsatz von 195 Mio Euro (16% über Vorjahr), vor Steuern blieb ein Gewinn von 7 Mio Euro - seit ihrem Börsengang 1998 war das Unternehmen in den roten Zahlen. Laut Unternehmen beflügelten vor allem die neuen 3D-Filme ("Avatar") das darbende Kinogeschäft. Kloiber hatte im vergangenen Jahr die Mehrheit an Cinemaxx erworben und seinen Anteil im März auf 72,5 % aufgestockt.

TMG und Cinemaxx zusammen genommen, kam die Gruppe auf 483 Mio Euro Umsatz und 506 Mio Euro Gesamtleistung.

Mit dem Kerngeschäft zeigt sich TMG ebenso zufrieden: Der Concorde Filmverleih lieferte mit mehr als 23 Mio Euro Umsatz das beste Ergebnis ever, besonders die beiden Teile der "Twilight"-Saga räumten ab. Die Heimkino-Sparte Concorde Home Entertainment brachte 30 Mio Euro Umsatz, der Dienstleister CineMedia Film AG 52,5 Mio Euro - hier hält TMG rund 60%, weitere Anteile gehören der Bavaria Film.

Ohne konkrete Zahlen anzuführen, nannte TMG das Abschneiden der TMG-TV-Beteiligungen eine "erfreuliche Ausnahmeerscheinung" in der Krise. Insgesamt kam mehr als im Vorjahr rum, Tele 5 und das österreichische ATV legten bei Zuschauern und Werbeeinnahmen zu. Der Sender RTL II, an dem TMG zusammen mit Disney 31,5% hält, sei auf "hohem Niveau stabil" geblieben.

Die Tele München Gruppe gibt's seit 1970, Kloiber stieg allerdings erst 1977 zu.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.