Dreyer übernimmt: ddp-Chef Maurer geht

08.05.2010
 

Franz Maurer, 30, seit Mai 2009 Geschäftsführer beim ddp und seit Dezember 2009 auch Chef beim AP-Nachfolger DAPD, verlässt das Unternehmen Mitte Juni. Er leitete die Agenturgruppe gemeinsam mit Martin Vorderwülbecke. Maurer verlässt die Medienbranche und wird Geschäftsführer eines österreichischen Unternehmens.

Franz Maurer, 30, seit Mai 2009 Geschäftsführer beim ddp und seit Dezember 2009 auch Chef beim AP-Nachfolger DAPD, verlässt das Unternehmen Mitte Juni. Er leitete die Agenturgruppe gemeinsam mit Martin Vorderwülbecke. Maurer verlässt die Medienbranche und wird Geschäftsführer eines österreichischen Unternehmens.

Maurers Nachfolge übernimmt Cord Dreyer, der seit 1. April als Chefredakteur DAPD ddp an Bord ist, in Personalunion mit seinem jetzigen Posten.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.