Für ZDFneo? Stuckrad-Barre und Ulmen testen Talk

22.06.2010
 

Pop-Literat Benjamin von Stuckrad-Barre und Christian Ulmen schrauben an einer gemeinsamen Late-Night-Sendung: Wie die dpa berichtet haben beide in der vergangenen Woche unter dem Titel "Stuckrad Late Night" in Berlin-Neukölln zwei Testausgaben aufgezeichnet. Stuckrad-Barre als Moderator, Ulmen in der Produzentenrolle. Geplaudert werde über Politik, Gesellschaft und "deutsches Theater".

Pop-Literat Benjamin von Stuckrad-Barre und Christian Ulmen schrauben an einer gemeinsamen Late-Night-Sendung: Wie die dpa berichtet haben beide in der vergangenen Woche unter dem Titel "Stuckrad Late Night" in Berlin-Neukölln zwei Testausgaben aufgezeichnet. Stuckrad-Barre als Moderator, Ulmen in der Produzentenrolle.

Geplaudert werde über Politik, Gesellschaft und "deutsches Theater" - entsprechend die Gäste der Pilotsendung: Berlins Ex-Finanzsenator und Skandal-Bundesbänker Thilo Sarrazin, außerdem Publizist Hajo Schumacher und Ex-"Bild"-Chef Hans-Hermann Tiedje.

Offiziell will Ulmens Produktionsfirma Ulmen Television auf dpa-Anfrage nichts kommentieren. Laut dem Branchen-Newsletter "ViSdP" soll das Konzept Interesse beim jugendlichen ZDF-Digitalkanal ZDFneo wecken. Der wahrscheinliche Informant: Premierengast Hajo Schumacher ist Herausgeber von "ViSdP".

Stuckrad-Barre sammelte in den 90er-Jahre Late-Night-Erfahrungen als Autor für Harald Schmidt, später machte er als Schriftsteller ("Soloalbum", "Livealbum", "Deutsches Theater") Karriere.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.