Mehr Inhalte, mehr Endgeräte: Hulu startet Abo-Version

30.06.2010
 

Die amerikanische IPTV-Plattform Hulu macht vor, wie das Fernsehen der Zukunft aussehen könnte: Der Dienst offeriert künftig - wie bereits vermutet - ein Abo-Modell. Bei Hulu Plus gibt es alle Folgen der aktuellen Staffel von TV-Shows wie "Grey's Anatomy" oder "30 Rock", von manchen gibt es auch alle bisherigen Staffeln - bislang gab es nur eine Handvoll der neuesten Folgen. Zudem ist Hulu Plus neben dem PC auch auf Samsung-Internet-Fernsehern, iPad und iPhone zu empfangen.

Die amerikanische IPTV-Plattform Hulu macht vor, wie das Fernsehen der Zukunft aussehen könnte: Der Dienst offeriert künftig - wie bereits vermutet - ein Abo-Modell. Bei Hulu Plus gibt es alle Folgen der aktuellen Staffel von TV-Shows wie "Grey's Anatomy" oder "30 Rock", von manchen gibt es auch alle bisherigen Staffeln - bislang gab es nur eine Handvoll der neuesten Folgen. Zudem ist Hulu Plus neben dem PC auch auf Samsung-Internet-Fernsehern, iPad und iPhone zu empfangen.

Das Ganze gibt's zum Schleuderpreis von 9,99 Dollar im Monat. Möglich macht's die zusätzliche Werbefinanzierung. Das ursprüngliche Hulu mit dem begrenzten Angebot soll es weiterhin geben, so CEO Jason Kilah im Hulu-Blog. Die Seite gibt es in den USA seit 2008, sie finanziert sich allein durch Werbung.

In der Startphase von Hulu Plus verschickt das Unternehmen Einladungen an bestimmte Nutzer, sobald der Dienst stabil ist wird er für alle US-Nutzer geöffnet.

Derzeit arbeitet Hulu daran, den Abo-Dienst auf zusätzlichen Geräten nutzbar zu machen - als nächstes stehe die PlayStation 3 an. Außerdem auf dem Plan: Mehr Lizenzen für TV-Inhalte, weitere Produkt-Features - und die Expansion in weitere Länder. Deutschen Usern ist der Zugriff auf Hulu bisher verwehrt, das der Dienst hierzulande nicht über die nötigen Rechte verfügt (kress.de vom 26. Januar 2010).

Der deutsche Markt beobachtet den Vorreiter genau. So planen beispielsweise ProSiebenSat.1 und RTL eine offene IPTV-Plattform nach dem Vorbild von Hulu (kress.de vom 25. März 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.