Joint Venture mit Ringier: Elbertzhagen expandiert in die Schweiz

 

Die Kölner Agenturgruppe kick-media steigt gemeinsam mit dem Medienkonzern Ringier ("Blick", "Cash", "Cicero") ins Schweizer Künstlermanagement ein. Beide Firmen haben das Joint Venture pool position switzerland ag mit Sitz in Zürich aus der Taufe gehoben. "Wir möchten dafür sorgen, dass die europäische Unterhaltungsbranche um all die spannenden Persönlichkeiten aus der Schweiz bereichert wird", sagt kick-media-Chef Alexander Elbertzhagen (Foto).

Die Kölner Agenturgruppe kick-media steigt gemeinsam mit dem Medienkonzern Ringier ("Blick", "Cash", "Cicero") ins Schweizer Künstlermanagement ein. Beide Firmen haben das Joint Venture pool position switzerland ag mit Sitz in Zürich aus der Taufe gehoben. "Wir möchten dafür sorgen, dass die europäische Unterhaltungsbranche um all die spannenden Persönlichkeiten aus der Schweiz bereichert wird", sagt kick-media-Chef Alexander Elbertzhagen (Foto). "Unsere Erfahrungen mit der Schweizerin Michelle Hunziker haben gezeigt, welche Potenziale durch grenzüberschreitende Konzepte erfolgreich genutzt werden können."

Die 1995 in Köln gegründete kick-media-Tochter pool position management vertritt neben Hunziker Künstler wie Barbara Schöneberger, Sandra Maischberger, Collien Fernandes, Sonya Kraus oder Hugo Egon Balder. Elbertzhagens Managementteam kümmert sich um die operative Durchführung in der Schweiz, organisatorisch angebunden ist die neue Agentur bei Ringier Entertainment. Die Geschäftsführung übernimmt Michael Voss, zugleich Leiter Unternehmensentwicklung und Strategie bei Ringier. Erste Verhandlungen mit Schweizer Promis aus Film, Fernsehen, Musik, Comedy und Sport laufen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.