Die ehemalige Lycos-E-Commerce-Tochter: Pangora heißt künftig Become

15.07.2010
 

Der Name Pangora ist Geschichte. Der E-Commerce-Dienstleister Pangora GmbH, mit Sitz in Karlsruhe, wird ab Ende Oktober unter dem Namen der Muttergesellschaft Become am deutschen und europäischen Markt auftreten.

Der Name Pangora ist Geschichte. Der E-Commerce-Dienstleister Pangora GmbH, mit Sitz in Karlsruhe, wird ab Ende Oktober unter dem Namen der Muttergesellschaft Become am deutschen und europäischen Markt auftreten. 

"Wir gehören zu einem weltweiten Unternehmen mit 270 Mitarbeitern in den USA, Japan, Indien, Deutschland, Italien und Großbritannien und wir wollen als globales Unternehmen wahrgenommen werden und handeln. Dazu gehört ein einheitlicher Unternehmensname", sagt Kirsten Drössel, Director Global Syndication Pangora & Become.

Pangora will im Vertrieb und Support Gas geben, auch personell aufstocken. Die Pangora- und Become-Technik soll verschmelzen. Die Produktsuche besorgt künftig Become in den USA, während Pangora sich in Karlsruhe um Datenbanken, Matching und das Frontend kümmert.

Auf der Kundenliste von Pangora stehen T-Online, Freenet, Payback und Testberichte.de.

Zur Erinnerung: Lycos Europe hat seine E-Commerce-Dienstleister-Tochter Pangora im Oktober 2009 an den Preisvergleichs-Anbieter Become.com verkauft (kress.de vom 12. Oktober 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.