Der kress-Quotencheck: ProSieben-Monster erschrecken RTL

19.07.2010
 

Der erste Blockbuster-Sonntag nach der WM geht an ProSieben: Die Münchner konnten sich mit den Monster-Filmen "Cloverfield" und "Dragon Wars" gegen RTL durchsetzen, das den "Krieg des Charlie Wilson" zeigte. 1,84 Mio 14- bis 49-Jährige wurden bei "Dragon Wars" Zeuge, als riesige Reptilien Los Angeles in Schutt und Asche legten, beim Wackelbild-Spektakel "Cloverfield"guckten 1,71 Mio zu - in Marktanteilen ausgedrückt heißt das 15,4% bzw. 19,8% für ProSieben.

Der erste Blockbuster-Sonntag nach der WM geht an ProSieben: Die Münchner konnten sich mit den Monster-Filmen "Cloverfield" und "Dragon Wars" gegen RTL durchsetzen, das den "Krieg des Charlie Wilson" zeigte. 1,84 Mio 14- bis 49-Jährige wurden bei "Dragon Wars" Zeuge, als riesige Reptilien Los Angeles in Schutt und Asche legten, beim Wackelbild-Spektakel "Cloverfield"guckten 1,71 Mio zu - in Marktanteilen ausgedrückt heißt das 15,4% bzw. 19,8% für ProSieben.

Die bitterböse Polit-Satire "Der Krieg des Charlie Wilson" bescherte RTL nur unterdurchschnittliche 14,0%, 1,56 Mio Junge guckten zu. Und damit musste sich RTL am Sonntag auch Sat.1 geschlagen geben, das eine Doppelfolge "Navy CIS" ausstrahlte (siehe Quotentabelle).

Anders als bei der Privat-Konkurrenz lief im Ersten mit dem "Tatort" nur eine Wiederholung:  1,10 Mio 14- bis 49-Jährige störte das nicht, insgesamt schauten 4,30 Mio die Saarland-Folge "Das schwarze Grab".

In der 2. Senderliga darf sich Vox über seine Sendungen "Ab ins Beet - Die Garten-Soap" und "Prominent!" freuen: Sie schafften beide die 10%-Marktanteils-Marke; die RTL-II-Doku "Der Knast - Schwerverbrecher am Limit" kam sogar bei 12,7% ins Ziel.

In den Tagesmarktanteilen (14- bis 49-Jährige) macht sich das Ganze so bemerkbar: RTL II kam auf starke 8,0%, Vox auf 8,3%, kabel eins hatte mit 7,7% das Nachsehen. Eine Etage höher setzte sich RTL mit 15,3% vor ProSieben und dem Ersten durch, die jeweils auf 10,3% kamen. Auch Sat.1 und das ZDF teilten sich mit 9,9% die Plätze.

Noch ein kleiner Rückblick auf die Show-Premieren vom Wochenende:

Am Samstag hielten 1,23 Mio 14- bis 49-Jährige bei der neuen ProSieben-Foltershow "Solitary - Besieg dich selbst!" mit Sonya Kraus durch. Ein passabler Marktanteil von 14,3% für den Münchner Sender. Noch besser lief es im Anschluss: Die erste der neuen Folgen von "Elton vs. Simon - Die Show" sahen 1,62 Mio Junge, hier lag der Marktanteil bei stattlichen 18,7%. Die neue ProSieben Comedy-Show, "League Of Balls" - der Club der coolen Kerle" mit Charlotte Engelhardt, konnte von der guten Vorlage aber nicht profitieren und erzielte lediglich 10,3% Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe.

Für einen weiteren Show-Erfolg am Freitag dürfen sich die Sat.1-Verantwortlichen auf die Schulter klopfen: "Mein Mann kann" mit der altgedienten Nachmittagstalkerin Britt Hagedorn fuhr starke 14,2% in jungen Zielgruppe ein. Bereits mit "Die perfekte Minute" hatte Sat.1 auf diesem Sendeplatz abgesahnt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.