Ex-VZler: Berger-de Léon ist neuer MyHammer-Boss

10.08.2010
 

Markus Berger-de Léon (Foto) übernimmt zum 11. August den Vorstandsvorsitz bei dem Handwerker-Portal MyHammer. Er soll sich auf das Deutschlandgeschäft konzentrieren, während sich Vorstandskollege Gerrit Müller künftig um die ausländischen Märkte kümmert. Die Vorstandserweiterung hängt mit der Expansion von MyHammer zusammen: Noch im vierten Quartal 2010 soll das Portal in den USA starten.

Markus Berger-de Léon (Foto) übernimmt zum 11. August den Vorstandsvorsitz bei dem Handwerker-Portal MyHammer. Er soll sich auf das Deutschlandgeschäft konzentrieren, während sich Vorstandskollege Gerrit Müller künftig um die ausländischen Märkte kümmert. Die Vorstandserweiterung hängt mit der Expansion von MyHammer zusammen: Noch im vierten Quartal 2010 soll das Portal in den USA starten.

Berger-de Léon verantwortet zudem Produkt Management, Vertrieb, Marketing, Business Development und PR von MyHammer. Gleichzeitig bleibt er Vorstandsvositzender der Mehrheitsaktionärin MyHammer Holding AG (bisher Abacho AG). Müller ist neben dem Auslandsgeschäft für die Finanzen zuständig, Jan Seidler zeichnet als drittes Vorstandsmitglied für die Technik verantwortlich.

Berger-de Léon war bis Februar 2010 noch CEO der VZ-Netzwerke, den Posten übergab er an Clemens Riedl (kress.de vom 4. Februar 2010). Die VZ-Netzwerke gehören zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, die auch zu 55% an der MyHammer Holding AG beteiligt ist. Bei Berger-de Léons Rücktritt von den VZs war bereits angekündigt worden, dass er sich verstärkt MyHammer widmen soll.

Zuletzt sorgte MyHammer mit der Ankündigung für Unmut, Handwerkern und Dienstleistern künftig eine monatliche Nutzungsgebühr abzuknöpfen (kress.de vom 23. Juli 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.