Wenn der Chef ein Sexist ist: So kündigt man!

11.08.2010
 

Eine junge, angehende Börsenmaklerin hatte die Herzen der Internet-Gemeinde mit einer außergewöhnlichen Kündigung erobert. Per E-Mail verschickte sie an ihr gesamtes Büro eine Bilder-Serie, in dem sie ihren Chef als Sexisten outete und zudem offenlegte, wie viel Zeit er mit Farmville-Spielen vertrödelte.

Eine junge, angehende Börsenmaklerin hatte die Herzen der Internet-Gemeinde mit einer außergewöhnlichen Kündigung erobert. Per E-Mail verschickte sie an ihr gesamtes Büro eine Bilder-Serie, in dem sie ihren Chef als Sexisten outete und zudem offenlegte, wie viel Zeit er mit Farmville-Spielen vertrödelte.: Stolze 19,7 Stunden die Woche!

So schön die Idee auch war - leider handelt es sich dabei um einen Fake von "The Chive": Hier erklärt sich "Jenny". 

 

Ihre Kommentare
Kopf

Medium Fail

11.08.2010
!

Na, noch nicht mitbekommen, dass das ein Hoax ist/war?


Alex

11.08.2010
!

Inzwischen wurde der Hoax aufgelöst :)
http://thechive.com/2010/08/11/a-word-from-jenny-16-photos/


Seb

11.08.2010
!
Nina Kirst

Nina Kirst

PAGE Verlag
Redakteurin

11.08.2010
!

Sorry, da haben wir wohl etwas hinterher gehinkt. Schade eigentlich: Die Idee war super :)


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.