Am 28. August: arte ruft den 3D-Tag aus

23.08.2010
 

arte sorgt am 28. August dafür, dass seine Zuschauer mit 3D-Brillen vor dem Bildschirm hocken. Der deutsch-französische Sender zeigt an dem Abend den Klassiker "Bei Anruf Mord" von Alfred Hitchcocks in der dreidimensionalen Fassung. Hitchcock hatte den Thriller 1954 auch in 3D gedreht, als das Kino mit der Technik experimentierte. Im Anschluss folgt der 3D-Horrorfilm "Der Schrecken vom Amazonas".

arte sorgt am 28. August dafür, dass seine Zuschauer mit 3D-Brillen vor dem Bildschirm hocken. Der deutsch-französische Sender zeigt an dem Abend den Klassiker "Bei Anruf Mord" von Alfred Hitchcocks in der dreidimensionalen Fassung. Hitchcock hatte den Thriller 1954 auch in 3D gedreht, als das Kino mit der Technik experimentierte. Im Anschluss folgt der 3D-Horrorfilm "Der Schrecken vom Amazonas".

Die nötigen 3D-Brillen gibt's in der September-Ausgabe des "arte Magazins", die seit dem 21. August am Kiosk liegt.

arte liegt mit der Aktion voll im Trend: Neben den 3D-Blockbustern im Kino experimentieren auch andere Medien mit der dritten Dimension. Vision Media legte im Juli die Frauenmagazine "Jolie" und "Madame" mit 3D-Optiken vor (kress.de vom 5. Mai 2010), die "Bild" erscheint am 28. August dreidimensional (kress.de vom 28. Juni 2010). Laut "Focus" werkeln auch Telekom und Sky an einem 3D-Angebot für die Bundesliga (kress.de vom 22. August 2010).

Ihre Kommentare
Kopf

Wolfgang Messer

23.08.2010
!

Lustigerweise gibt's die Brillen laut Arte-Magazin (August-Ausgabe) ebenfalls am 28. in der Bild-Zeitung (offenbar neuerdings auch eine Arte-Zielgruppe)


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.