Vorgänger Busch geht zu Parship: Engelken wird Deutschlandchef bei ad pepper media

23.08.2010
 

Torsten Engelken übernimmt die Geschäftsführung beim Online-Vermarkter ad pepper media. Von München aus verantwortet er das Branding-Business und das Geschäft mit Performance-Werbung, in sein Ressort fällt damit auch das Affiliate-Netzwerk "webgains" im deutschsprachigen Raum.

Torsten Engelken übernimmt die Geschäftsführung beim Online-Vermarkter ad pepper media. Von München aus verantwortet er das Branding-Business und das Geschäft mit Performance-Werbung, in sein Ressort fällt damit auch das Affiliate-Netzwerk "webgains" im deutschsprachigen Raum.

Engelken folgt auf Oliver Busch, der bekanntlich zur Online-Partnerbörse Parship wechselt und im Herbst dort als Chief Marketing Officer einsteigt. Busch war fünf Jahre bei ad pepper media verantwortlich. Sein Vorgänger Felix Brosius macht sich selbstständig. Er war nur wenige Monate im Amt; er hatte den Job im Januar bekommen (kress.de vom 12. Januar 2010).

Nachfolger Engelken hat 2006 das Online-Targeting-Unternehmen newtention media sales gegründet, das er Ende 2008 als geschäftsführender Gesellschafter unter dem neuen Namen adbalance GmbH an die Hamburger Internet-Agentur SinnerSchrader verkauft hat. Zuvor wirkte Engelken in den eigenen Agenturen jom_com und heidman engelken intermedia. Als Vermarkter hat er in den 90er-Jahren bei RMS, DSF und AOL gearbeitet.

Bei ad pepper media arbeiten 40 Leute an den deutschen Standorten in München, Nürnberg, Düsseldorf und Hamburg. Die Holding mit diversen Töchtern im Ausland ist in dem Niederlanden angemeldet, hat ihren Hauptsitz aber in Nürnberg. CEO und Mitgründer der Firma ist Ulrich Schmidt.

Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr 46,9 Mio Euro Umsatz, unter dem Strich landete man aber im Minus, das Nettoergebnis betrug -34,3 Mio Euro. Im ersten Halbjahr 2010 gelang der Firma die Rückkehr in die schwarzen Zahlen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.