Free-TV-Premiere: ZDFneo zeigt "Mad Men"

24.08.2010
 

ZDFneo, die kleine Digital-Schwester vom ZDF, hat sich die US-Serie "Mad Men" geschnappt. Ab 6. Oktober läuft das Format, das in der Werbebranche bereits Kultstatus erlangt hat, immer mittwochs um 22:30 Uhr. ZDFneo ist der erste Free-TV-Sender, der die Serie im deutschen TV zeigt.

ZDFneo, die kleine Digital-Schwester vom ZDF, hat sich die US-Serie "Mad Men" geschnappt. Ab 6. Oktober läuft das Format, das in der Werbebranche bereits Kultstatus erlangt hat, immer mittwochs um 22:30 Uhr. ZDFneo ist der erste Free-TV-Sender, der die Serie im deutschen TV zeigt.

Der knapp einjährige Sender hatte schon zum Start mit der US-Sitcom "30 Rock"aufwarten können . Neben "Mad Men" hat ZDFneo auch die Sitcom "Being Erica" und die Mystery-Sendung "The Prisoner" erworben, wie Senderchef Norbert Himmler im Interview mit "dwdl.de" sagt.

Er bestätigte auch den Late-Night-Talk mit Christian Ulmen und Benjamin von Stuckrad-Barre, über den bereits seit Juni gemunkelt wird. Die Sendung soll am 9. Dezember pilotieren und 2011 donnerstagabends um 22:30 Uhr laufen. Zudem sei ein tägliches Wissensquiz in Planung.

Hintergrund: ZDFneo ging am 1. November 2009 on air und richtet sich an 25- bis 49-jährige Zuschauer, den Privatsendern passt das Konzept nicht in den Kram.

Ihre Kommentare
Kopf

Bastian Reichert

24.08.2010
!

Ja toll, die richtig guten Serien werden im Digitaläther versendet, den kaum ein Mensch guckt. Man sehe sich nur einmal die Einschaltquoten und Sendeplätze von 30 Rock an. Warum kauft man solche Serien ein, um sie dann auf diesem experimentellen Sendeplatz zu zeigen. Die Sopranos liefen doch auch im Hauptprogramm, wenn auch zu einer unmöglichen Zeit.
Den Sendeauftrag in allen Ehren, aber warum nicht mal eine Telenovela weniger und dafür eine gute US-Serie am Vorabend oder kurz nach der Primetime


EM

26.08.2010
!

Angesichts solcher Entscheidungen in den heiligen Hallen des ZDF kann man als Branchenbeobachter nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. "Mad Men" ist eine herausragend produzierte US-Serie - und wird hierzulande im Free-TV auf einem Sender verbraten, dessen Stellenwert in der Zielgruppe jenseits von Gut und Böse angesiedelt ist. Unfassbar!

Für die verantwortlichen bei ZDFneo mag "Mad Men" nach "30 Rock" ein weiterer Coup sein - für die Gebührenzahler hingegen ein Schlag ins Gesicht.


ally_t

26.08.2010
!

da kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Blogwart

27.08.2010
!

Blödsinn.
In welchem Jahrhundert leben die anderen hier eigentlich??? ZDF neo gibt's über DVB-C, DVB-T und natürlich Satellit. Aber wenn 30 Euro für einen Digitalempfänger zu viel sind, kann man natürlich nicht mitreden. Das ZDF Neo Mad Men zeigt, passt zu zu dem Senderprofil ganz gut und zeigt sogar eine gewisse Quotenunabhängigkeit. Oder warum haben RTL & Co nicht zugeschlagen? Ob man generell die Sendererweiterungen der ÖR gutheißt, steht auf einem anderen Blatt.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.