Nach mauem Start: Relaunch und neuer Chef bei "Zoón"

25.08.2010
 

Das Tiermagazin "Zoón" hat seinen Verleger Matthias Schmidt bislang nicht glücklich gemacht: Daher wurde das Heft zur dritten Ausgabe relauncht und die Chefs ausgetauscht. Statt der Gründungschefredakteure Insa Voss und Viktor Sammain führt jetzt Heiko Werning das Blatt.

Das Tiermagazin "Zoón" hat seinen Verleger Matthias Schmidt bislang nicht glücklich gemacht: Daher wurde das Heft zur dritten Ausgabe relauncht und die Chefs ausgetauscht. Statt der Gründungschefredakteure Insa Voss und Viktor Sammain führt jetzt Heiko Werning, 40, das Blatt. Der Reptilienforscher, Schriftsteller und Liedermacher schreibt u.a. ein Blog auf "taz.de".

Zusätzlich soll Berater Dietmar Bartz das Heft auf Trab bringen. Er war zuvor Chef vom Dienst bei "mare" und "Vanity Fair". Er berate den Natur und Tier Verlag, Münster, für begrenzte Zeit, um "Zoón" konkurrenzfähig zu machen, so Bartz zu kress.

Die Veränderungen setzen bereits beim Cover an: Dort prangt ab der Septemberausgabe neben dem Logo auch der Name der Zeitschrift, darunter steht der neue Claim "Von Tieren und Menschen" (statt: "Das Tiermagazin"). Das Heft, das ab dem 27. August am Kiosk liegt, kommt dazu mit zwei verschiedenen Titelmotiven daher. Schwerpunktthema ist "Brunft – was vor dem Sex kommt". Im Innenteil des zweimonatlich erscheinenden Heftes soll es aufgeräumter, farbiger und aktueller zugehen.

Hintergrund: "Zoón" erschien erstmals im Mai 2010 - laut Verlag mit einem "sehr verhaltenen Start". In dem Heft wollen die Macher humorvolle Gesellschafts- mit anspruchsvoller Wissenschaftslektüre kreuzen (kress.de vom 12. März 2010).

Ihre Kommentare
Kopf

Corinna Berthold

29.08.2010
!

Richtig gestellt werden sollte die Tatsache, dass der Claim "Von Tieren und Menschen" sich schon auf Heft 2 befand und auch fester Bestandteil des ursprünglichen Redaktionskonzepts war. Hier schmückt sich jemand mit fremden Federn.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.