Ex-McDonald's-Marketer: Werner leitet KFC-Marketing

27.08.2010
 

Michael Werner (Foto), 47, hat das Marketing bei der Hühner-Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) übernommen. Werner kümmert sich um den deutschen und niederländischen Markt. Er soll vor allem die Zahl der Restaurants erhöhen - von derzeit rund 70 in Deutschland auf etwa 200 im Jahr 2015.

Michael Werner (Foto), 47, hat das Marketing bei der Hühner-Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) übernommen. Werner kümmert sich um den deutschen und niederländischen Markt, er soll vor allem die Zahl der Restaurants erhöhen.

Werner kommt von der bayerischen Molkerei-Gruppe Weihenstephan und arbeitete zuvor schon in leitender Funktion bei der Unternehmensgruppe Theo Müller (kress.de vom 3. Juli 2008). Bis 2006 war Werner Marketingchef bei McDonald's. Auf sein Konto gehen u.a. die "Ich liebe es"-Kampagnen. Zuvor war Werner auch in der Werbe-Branche unterwegs, u.a. als Mitglied der Geschäftsleitung von JWT.

Seine Vorgängerin bei KFC, Regina Borda, wechselte in die USA zur Fast-Food-Kette Taco Bell. Taco Bell und KFC gehören beide zu YUM! Brands Inc.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.