"Mehrere Stunden" Programm: arte und YouTube machen gemeinsame Sache

02.09.2010
 

Der deutsch-französische Kultur-Kanal arte zeigt ab November "mehrere Stunden" seines Programms in einem eigenen YouTube-Kanal. Dazu ist der Sender mit YouTube eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Inhalte speisen sich aus dem Senderangebot "arte+7" und sind in deutscher und französischer Sprache zu sehen.

Der deutsch-französische Kultur-Kanal arte zeigt ab November "mehrere Stunden" seines Programms in einem eigenen YouTube-Kanal. Dazu ist der Sender mit YouTube eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Inhalte speisen sich aus dem Senderangebot "arte+7" und sind in deutscher und französischer Sprache zu sehen.

"arte+7" hat bereits eine eigene Seite im Netz, dort sind TV-Inhalte bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung abrufbar. Der Sender kündigte außerdem Apps für iPhone und iPad an, die den mobilen Zugriff auf "arte+7" ermöglichen sollen. Einen YouTube-Kanal hat arte schon, allerdings sind dort nur kurze Clips zu sehen. Zudem ist die Seite komplett auf Französisch.

Ihre Kommentare
Kopf
Wolfgang Messer

Wolfgang Messer

- Freiberuflich tätig -
TV-Sprecher, Blogger und Redakteur

02.09.2010
!

Nicht ganz korrekt. Zu Arte+7 müsste es heißen: "...dort sind TV-Inhalte bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung abrufbar."

Die Nachrichten ("Journal") werden nur 24 Stunden vorgehalten, außerdem kann Ihre Formulierung so missverstanden werden, als seien die Inhalte erst sieben Tage nach der Ausstrahlung verfügbar.


Nina Kirst

Nina Kirst

PAGE Verlag
Redakteurin

02.09.2010
!

Sie haben Recht. Vielen Dank für den Hinweis!


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.