Knackpunkt: Xing überspringt die 10-Mio-Mitglieder-Marke

27.09.2010
 

Das Business-Netzwerk Xing hat die 10-Mio-Mitglieder-Marke geknackt. Insgesamt 4,2 Mio Mitglieder kommen aus dem deutschsprachigen Raum, in Spanien zählt das Unternehmen mehr als anderthalb Mio Mitglieder und in der Türkei steht Xing kurz vor der Mio.

Das Business-Netzwerk Xing hat die 10-Mio-Mitglieder-Marke geknackt. Insgesamt 4,2 Mio Mitglieder kommen aus dem deutschsprachigen Raum, in Spanien zählt das Unternehmen mehr als anderthalb Mio Mitglieder und in der Türkei steht Xing kurz vor der Mio.

Insgesamt 7% aller Nutzer pflegen einen kostenpflichtigen Premium-Account. Die Umsätzeerlöse aus den Abos machen laut Xing etwa 80% am Gesamtumsatz aus. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen sie in den ersten sechs Monaten um 18% auf über 20 Mio Euro. Die zweitgrößte Umsatzsäule von Xing sind Online-Stellenanzeigen ("E-Recruiting") mit knapp 3 Mio Euro (+34%). Im ersten Halbjahr kletterten die Umsätze insgesamt um 20% auf 25,86 Mio Euro (kress.de vom 11. August 2010).

"Wir sind überzeugt, dass unsere kürzlich gelaunchte Produktoffensive weiter dazu beitragen wird, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben", kommentiert Vorstandsvorsitzender Stefan Groß-Selbeck die Zahlen. Rechtzeitig zur dmexco hatte Xing sein neues Outfit vorgestellt (kress.de vom 16. September 2010).

Konkurrent LinkedIn hat nach eigenen Angaben über 75 Mio Mitglieder in 200 Ländern. Mit rund einer Mio registrierten Mitgliedern ist die Nutzerzahl in Deutschland aber noch vergleichsweise gering.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.