ARD klärt Richling-Nachfolge: Dieter Nuhr erklimmt den "Satire Gipfel"

28.09.2010
 

Komiker Dieter Nuhr übernimmt im kommenden Jahr als Gastgeber die Kabarett-Show "Satire Gipfel" in der ARD. Er erbt den Posten vom scheidenden Mathias Richling, dessen Ausstieg erst am Montag bekannt geworden war. Richling soll weiter als Gast dabei bleiben.

Komiker Dieter Nuhr übernimmt im kommenden Jahr als Gastgeber die Kabarett-Show "Satire Gipfel" in der ARD. Er erbt den Posten vom scheidenden Mathias Richling, dessen Ausstieg erst am Montag bekannt geworden war (kress.de vom 27. September 2010). Richling soll weiter als Gast dabei bleiben.

"Dieter Nuhr ist einer der profiliertesten deutschen Kabarettisten. Wir freuen uns, ihn künftig im 'Satire Gipfel' zu sehen. Mathias Richling hat den 'Satire Gipfel' gemeinsam mit der Redaktion mit viel Engagement aufgebaut und entwickelt. Dafür danken wir ihm. Gern begrüßten wir ihn auch künftig als Gast im Programm", sagt Claudia Nothelle, Programmchefin beim rbb.

Der "Satire Gipfel" läuft einmal monatlich in der ARD. Sendetermin ist Donnerstag, 22:45 Uhr. Der rbb produzierte den "Satire Gipfel" gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk (BR). Ab dem kommenden Jahr ist stattdessen der WDR mit im Boot.

Die Show ist die Nachfolge-Sendung von Dieter Hildebrandts Kult-Kabarett "Scheibenwischer". Weil sich Richling und Hildebrandt aber uneins über die Besetzung und Ausrichtung der Show waren, musste Richling auf den neuen Namen ausweichen.

Innerhalb der ARD war Richling als Frontmann der Sendung umstritten. Zwischenzeitlich galt Harald Schmidt als mögliche Ablöse, der wechselt 2011 allerdings zu Sat.1 (kress.de vom 13. September 2010).

Machen Sie auch bei unserer Umfrage mit: "Dieter Nuhr besteigt den "Satire Gipfel" - der richtige Mann?"

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.