"Eat Smarter"-Heft kommt mit Kampfpreis: Manthey plant ganze Markenfamilie

28.09.2010
 

Ab Mittwoch, 29. September, liegt - wie angekündigt - die Print-Ausgabe der Website "Eat Smarter" am Kiosk. Herausgeber Dirk Manthey, einst Gründer der Verlagsgruppe Milchstrasse, bietet das 150-Seiten starke Heft für den Kampfpreis von einem Euro an. Das Magazin soll als Marketing-Tool dienen, um die Marke "Eat Smarter" bekannter zu machen.

Ab Mittwoch, 29. September, liegt - wie angekündigt - die Print-Ausgabe der Website "Eat Smarter" am Kiosk. Herausgeber Dirk Manthey, einst Gründer der Verlagsgruppe Milchstrasse, bietet das 150-Seiten starke Heft für den Kampfpreis von einem Euro an.

Das Heft erscheint zunächst als One-Shot mit einer Druckauflage von 300.000 Exemplaren. Bei Erfolg soll "Eat Smarter" im nächsten Jahr vierteljährlich erscheinen. Das Magazin bietet - wie die im Januar gestartete Website - Ernährungstipps und Rezepte rund ums gesunde Essen. Die Website erzielte im August 2010 knapp über 550.000 Visits (IVW Online). Bei den Agof internet facts 2010-II kam die Seite auf eine Netto-Reichweite von 180.000 Unique User.

Manthey sieht das Magazin als Marketing-Tool, um die Marke "Eat Smarter" bekannter zu machen. Er plant offenbar eine ganze Markenfamilie, wie er über seinen Mediendienst "meedia.de" verlauten lässt. Neben den bereits erhältlichen Apps für iPhone und iPad sollen im nächsten Jahr Bücher unter dem Label "Eat Smarter" erscheinen sowie eine Community entstehen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.