Renault-Chefberaterin bei Publicis: Schneider macht Führung um Bakker komplett

30.09.2010
 

Sandra Schneider (Foto) stößt am 1. Oktober zu Publicis Frankfurt. Ihr Wechsel von Fiat auf die Agenturseite war bereits bekannt geworden (kress.de vom 29. Juli 2010). Sie sitzt in der Chefetage um CEO Erwin Bakker und leitet als Automotive-Expertin den Renault-Etat und folgt damit auf Ex-Renault-Chefberater Frank Lakebrink.

Sandra Schneider (Foto) stößt am 1. Oktober zu Publicis Frankfurt. Ihr Wechsel von Fiat auf die Agenturseite war bereits bekannt geworden (kress.de vom 29. Juli 2010). Sie sitzt in der Chefetage um CEO Erwin Bakker und leitet als Automotive-Expertin den Renault-Etat und folgt damit auf Ex-Renault-Chefberater Frank Lakebrink.

Bei Fiat kommunizierte Schneider hauptsächlich für die Nutzfahrzeugsparte. Vor ihrem Einstieg bei Fiat 2006 war Schneider u.a. bei Schmidt und Kaiser Frankfurt für DaimlerChrysler und bei Tillmanns Ogilvy & Mather in Düsseldorf für Ford-Etat tätig. Bei Publicis arbeitet sie künftig an der Seite von CCO Volker Schrader.

Renault-Berater Lakebrink hatte die Agentur vor Monaten im Zuge einer kleinen Austrittswelle verlassen. Zwischenzeitlich hat Ex-CFO-Erwin Bakker die Agenturleitung am Standort Frankfurt übernommen (kress.de vom 12. Juli 2010). Deutschland-Chef Steven Althaus baut Publicis derzeit kräftig um und hat sich zuletzt zum alleinigen Geschäftsführer der Agenturgruppe erhoben (kress.de vom 8. September 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.