Führungsetage umgebaut: Tino Kyre macht den Utopia-Chef

30.09.2010
 

Tino Kyre (Foto), ehemals Produktchef bei "Wallstreet Online", zieht in den Vorstand beim grünen Online-Unternehmen Utopia AG ein. Er leitet künftig die Online-Plattform "utopia.de" und komplettiert das Management um Gründerin Claudia Langer und Meike Gebhard, Vorstand fürs Marketing und Geschäftsentwicklung.

Tino Kyre (Foto), ehemals Produktchef bei "Wallstreet Online", zieht in den Vorstand beim grünen Online-Unternehmen Utopia AG ein. Er leitet künftig die Online-Plattform "utopia.de" und komplettiert das Management um Gründerin Claudia Langer und Meike Gebhard, Vorstand fürs Marketing und Geschäftsentwicklung.

Kyre arbeitete vor Wallstreet Online beim CP-Dienstleister KircherBurkhardt und baute eine Digital-Sparte auf. Er arbeitete für Kunden wie Deutsche Bahn und Axel Springer. Angefangen hat er bei "bild.de".

Dem frisch gewählten Aufsichtsrat gehören an: Mathias Plica, Geschäftsführer von Chip Xonio Online ("chip.de"), Ex-TBWA-Chef Hubertus von Lobenstein, mittlerweile mit eigener Agentur unterwegs, und Martin Kleene, Gründer der nachhaltigen Unternehmensberatung kleenewöltje.

Hintergrund: Die Utopia AG betreibt seit etwa zweieinhalb Jahren eine Internet-Plattform für strategischen Konsum und nachhaltigen Lebensstil. Das Lohas-Portal (Lifestyle of Health and Sustainability) hat nach eigenen Angaben über 65.000 registrierte Mitglieder. Daneben existiert eine Utopia-Stiftung, die sich den gesellschaftlichen Wandel auf die Fahnen geschrieben hat.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.