Neue "Focus"-Aufstellung Thewes leitet Berlin-Büro

 

Im Impressum von "Focus" herrscht Kommen und Gehen: Die beiden Chefredakteure Wolfram Weimer und Uli Baur haben am Donnerstag in einer internen Mitteilung über weitere Änderungen informiert. So steigt Frank Thewes zum Leiter des Hauptstadtbüros in Berlin auf.

Im Impressum von "Focus" herrscht Kommen und Gehen: Die beiden Chefredakteure Wolfram Weimer und Uli Baur haben am Donnerstag in einer internen Mitteilung über weitere Änderungen informiert.

kress dokumentiert die personellen Änderungen in den Ressorts: Markus Krischer steigt zum Leiter des Gesellschafts-Ressorts auf (kress.de vom 25. August 2010). Bisher war er stellvertretender Chef im Deutschland-Ressort, das in der neuen  Einheit aufgeht. Frisch im Ressort sind Herbert Weber (bisher: Deutsche Politik) und Britta Weddeling (bisher: "Focus Online").

Robert Vernier, derzeit Büroleiter in Berlin, übernimmt die Regie im Medien-Ressort (kress.de vom 25. August 2010). Die Kollegin an seiner Seite ist Susanne Wittlich.

Das Hauptstadtbüro in Berlin leitet Frank Thewes, bisher Vize der Parlamentsredaktion in der Hauptstadt. Das nue Ressort Investigation führen Kayhan Özgenc, bisher Chef der Parlamentsredaktion, und Olaf Wilke als sein Stellvertreter (kress.de vom 20. September 2010). Weitere Kollegen sind Christoph Elflein, Armin Fuhrer, Tanja Treser und Thomas Tumovec.

Im Ressort Menschen teilen sich Carin Pawlak und Josef Seitz die Verantwortung (kress.de vom 20. August 2010). Redakteure sind Meike Grewe, Tim Pröse, und Beate Strobel.

Michael Klonovsky leitet das neue Ressort Debatte (kress.de vom 10. September 2010). Er arbeitet mit Gottfried Hahn und Thomas Röll zusammen.

Im Ressort Kultur & Leben hat Christine Eichel das Sagen (kress.de vom 15. Februar 2010). Zu Stellvertretern wurde neben Jobst Ulrich Brand auch Stefan Ruzas ernannt. Neue Redakteure des Ressorts sind Ellen Daniel, Barbara Jung, Alexander Kissler und Uwe Wittstock.

Neu im Ressort Politik, das Markus Hurek (derziet Ressortleiter Deutsche Politik) und Ulrich Schmidla (bisher Ressortleiter Ausland) führen, ist Gregor Dolak (bisher Ressort Kultur/Wissenschaft). Stellvertreter von Hurek und Schmidla sind Gudrun Dometeit und Hartmut Kistenfeger.

Die Leitung des Ressorts Forschung/Technik/Medizin übernimmt zum 1. November Michael Miersch (kress.de vom 27. September 2010). Neu hinzugestoßen ist Frank Fleschner (bisher Medien).

Das Ressort Sport (bisher: Sport & Auto) leiten künftig Andreas Haslauer und Axel Wolfsgruber. Haslauer kommt von "Focus Money", Wolfsgruber war bislang Redakteur im Ressort Sport & Auto. Das Thema Auto verantwortet der bisherige Ressortleiter Marcus Efler.

Hans-Jürgen Moritz wird neuer Korrespondent in Brüssel (kress.de vom 25. August 2010).  Sirka Henning und Parvin Nazemi verstärken die Bildredaktion.

Der Umbau in der Redaktion folgt dem Wechsel in der Chefredaktion: Wolfram Weimer ist seit Juli Chefredakteur, "Focus"-Gründer Helmut Markwort hat sich hingegen gerade aus der Chefredaktion des Nachrichtenmagazins verabschiedet (kress.de vom 30. September 2010)

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.