Die besten Sprüche der jüngsten "Schmidt"-Sendung: "Ferres-Film über Rettung der chilenischen Kumpel"

15.10.2010
 

Harald Schmidt hat in seiner ARD-Sendung vom 14. Oktober Interna ausgeplaudert. So plane das Erste Deutsche Fernsehen, die Rettung der chilenischen Kumpel zu verfilmen - mit Heino Ferch, Christine Neubauer als 33 weinende Ehefrauen und Veronica Ferres als Rettungskapsel.

Harald Schmidt hat in seiner ARD-Sendung vom 14. Oktober Interna ausgeplaudert. So plane das Erste Deutsche Fernsehen, die Rettung der chilenischen Kumpel zu verfilmen - mit Heino Ferch, Christine Neubauer als 33 weinende Ehefrauen und Veronica Ferres als Rettungskapsel.    

Die Rettung der 33 chilenischen Bergleute sei eine technische Meisterleistung gewesen, die weltweit gefeiert wurde. "Es wäre vielleicht 'ne Möglichkeit, die Situation in Stuttgart zu entkrampfen: Man verlegt "Stuttgart 21" in die Wüste", überlegt Schmidt. 

Die weiteren Sprüche des Abends:

Deutschland hat einen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Wir verdanken ihn unserem Außenminister Dr. Guido Westerwelle. Sein nächstes Ziel: ein Sitz für die FDP im nächsten Bundestag.    

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist gegen Zuwanderung aus "anderen Kulturkreisen". Dabei ist Seehofer doch aufgeschlossen gegenüber der arabischen Kultur. Zumindest in Sachen "Zweitfrau".  

 Jeder zweite 15-Jährige in Deutschland ist regelmäßig besoffen. Wenn es heißt "Der hat sein Abi mit 1,8 gemacht", fragt man sich: Schnitt oder Promille?     

Der Alkoholkonsum bei Minderjährigen ist so schlimm: Wenn ich auf dem Schulhof eine 12-Jährige sehe, weiß ich nicht mehr: schwanger oder Bierbauch?

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.