Zukunftssparte Video-Werbung: Specific Media kauft BBE

19.10.2010
 

Der Online-Werber Specific Media übernimmt das US-Werbenetzwerk BBE (früher Broadband Enterprises), das vor allem eine schicke Plattform für Video-Werbung im Netz mitbringt. In dieser Sparte ist Specific Media bislang noch schwach auf der Brust. Der Kaufpreis ist nicht bekannt, Branchenexperten sprechen von 65 bis 85 Mio US-Dollar.

Der Online-Werber Specific Media übernimmt das US-Werbenetzwerk BBE (früher Broadband Enterprises), das vor allem eine schicke Plattform für Video-Werbung im Netz mitbringt. In dieser Sparte ist Specific Media bislang noch schwach auf der Brust. Der Kaufpreis ist nicht bekannt, Branchenexperten sprechen von 65 bis 85 Mio US-Dollar.

"Video ist ein spannender Markt, aber die Werbetreibenden waren bislang nicht in der Lage, das Potential zu nutzen, da es an Daten, Tracking- und Analysemöglichkeiten mangelte", erklärt Tim Vanderhook, Mitgründer und CEO von Specific Media.

Die BBE-Plattform für Video-Werbung ist für viele Marken im Einsatz. Zudem ist eine Tracking-Technik namens Vindico im Paket enthalten. Die Firma bleibt als selbstständiges Tochterunternehmen am Markt, Chef wird Matt Timothy. Der derzeitige BBE-CEO Matt Wasserlauf steigt bei Specific Media ein und soll seine Video-Werbe-Angebot nach Europa bringen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.