Publicis' deutsche PR-Töchter: MS&L und Publicis Consultants gehen zusammen

20.10.2010
 

MS&L und Publicis Consultants, die beiden deutschen PR-Töchter von Publicis, fusionieren. Gemeinsame globale Dachmarke ist MSL, hierzulande als MSLGroup Germany. Bislang traten die Agenturen weltweit unter dem Namen MS&L Group auf, das &-Zeichen im Namen entfällt. Zeitgleich präsentiert die Agentur ihr neues Logo

MS&L und Publicis Consultants, die beiden deutschen PR-Töchter von Publicis, fusionieren. Gemeinsame globale Dachmarke ist MSL, hierzulande als MSLGroup Germany. Bislang traten die Agenturen weltweit unter dem Namen MS&L Group auf, das &-Zeichen im Namen entfällt. Zeitgleich präsentiert die Agentur ihr neues Logo.

In Deutschland hat die künftige MSL Germany rund 60 Mitarbeiter in Büros in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München. MSL war seit 1982, Publicis Consultants seit 2001 auf dem deutschen Markt aktiv. Sie rückten erst Anfang dieses Jahres unter das gemeinsame Dach der MS&L Group (kress.de vom 16. November 2009).

Neben PR und Event bietet MSL Germany die Sparten Public Affiars, Strategy & Reputation, Healthcare Communication, Brand & Talent, Design & Creative und Digital an. Angebote in der Finanzkommunikation laufen in Zukunft unter dem Namen MSL Financial in Frankfurt und München.

"In diesem Jahr haben wir uns bereits rasant entwickelt: Wir wachsen deutlich zweistellig, haben zahlreiche Budgets, darunter sechs von DAX-30-Unternehmen gewonnen, und konnten neben unseren klassischen Stärken Healthcare und Public Affairs die Felder Strategie, Kreation und Digital ausbauen", sagt Wigan Salazar, CEO der MSLGroup Germany. Neben ihm sitzen Axel Wallrabenstein (Chairman) und Martin Dohmen (Chief Strategy Officer) in der Agenturführung.

Die Marke Publicis Consultants soll für alle Fälle als Zweitmarke in petto bleiben. Die MSLGroup beschäftigt weltweit 2.500 Mitarbeiter an 83 Standorten.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.