Vikant Verlag: "Mama's Life" kommt nach Deutschland

20.10.2010
 

Der kleine Verlag Vikant Verlag in Suderburg bringt "Mama's Life" an die deutschen Büdchen. Das Lifestyle-Heft richtet sich an junge Mütter, mit Interesse an Karriere, Mode & Beauty, Reisen, Gastlichkeit und Einrichten. Ähnliche Formate gibt es bereits in Holland, Belgien und Schweden.

Der kleine Verlag Vikant Verlag in Suderburg bringt "Mama's Life" an die deutschen Büdchen. Das Lifestyle-Heft richtet sich an junge Mütter, mit Interesse an Karriere, Mode & Beauty, Reisen, Gastlichkeit und Einrichten. Ähnliche Formate gibt es bereits in Holland, Belgien und Schweden.

Im Erstling gibt's neben Kulturthemen, Modestrecken, aber auch ernsten Sujets wie Burn Out bei Kindern und Depressionen. In der Rubrik "Papa's Life" kommen auch die Väter zu Wort - "mit oftmals erstaunlichen Ansichten für die Mütter…", heißt es in der Ankündigung.

"Weil wir nicht nur über Kinder reden, sondern sie auch selbst zu Wort  kommen lassen, haben vier Töchter und ein Sohn ihre Mütter mal ganz genau unter die Lupe genommen", sagt Chefredakteurin Ilka Wirdemann.

Eine Ausgabe des monatlichen Magazins kostet 3,90 Euro. Die Startauflage liegt bei 150.000 Exemplaren, den Vertrieb übernimmt die Gruner+Jahr-Tochter DPV, die Vertriebsleitung hat Christian Schneider.

Bei Vikant erscheinen Titel wie "Anna", "Verena Special Socken" und "Verena Stricken". 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.