Sevenload: Koslowski übernimmt das Osteuropa-Geschäft

21.10.2010
 

Ex-Bauer-Manager Radek Koslowski (Foto), 38, baut ab sofort das Osteuropa-Geschäft für die Online-Video-Plattform Sevenload aus. Er amtiert künftig als Director Central and East Europe und betreut die Märkte in Polen, Russland und Türkei. Vor Ort handelt er entsprechende Lizenzen aus und kümmert sich um den Vertrieb.

Ex-Bauer-Manager Radek Koslowski (Foto), 38, baut ab sofort das Osteuropa-Geschäft für die Online-Video-Plattform Sevenload aus. Er amtiert künftig als Director Central and East Europe und betreut die Märkte in Polen, Russland und Türkei. Vor Ort handelt er entsprechende Lizenzen aus und kümmert sich um den Vertrieb.

Außerdem soll er ein Abo-Modell und das Paid-Content-Geschäft entwickeln. Koslowski berichtet direkt an die Kölner Geschäftsführung um CEO Axel Schmiegelow.

In den vergangenen zehn Jahren war Koslowski für die Bauer Media Group tätig, zuletzt als Leiter des hauseigenen Dienstleisters Inter Publish GmbH. Dort betreute er die Sparten Lizenzen und Paid Content. Von 2002 bis 2007 war Koslowski als stellvertretender Chefredakteur für die Online-Aktivitäten der Verlagsgruppe zuständig. Zuvor arbeitete Koslowski bei ID Media.

Von 2007 bis 2009 brachte sich Radek Koslowski zudem als Mitglied im Vorstand der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) e.V. ein, mit dem Schwerpunkt Jugendschutz.

Jüngst erst verkündete Sevenload diverse Führungspersonalien und engagierte Richard Copperstein als US-Statthalter (kress.de vom 9. September 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.