Der Solibro Verlag und kress.de verlosen: 10 Mal "Ich war Günther Jauchs Punching-Ball!"

22.10.2010
 

Das ganze Leben ist ein Quiz? Das kressQuiz schaut hinter die Kulissen: Ein Spieler im Ratefieber – von Gottschalk im Radio bis zu Jauch im TV, von ZDF bis RTL, von Frank Elstner bis Linda de Mol. Der Solibo Verlag und kress.de verlosen 10 Mal das Buch "Ich war Günther Jauchs Punching-Ball! - Ein Quizshow-Tourist packt aus".

Das ganze Leben ist ein Quiz? Das kressQuiz schaut hinter die Kulissen: Ein Spieler im Ratefieber – von Gottschalk im Radio bis zu Jauch im TV, von ZDF bis RTL, von Frank Elstner bis Linda de Mol. Der Solibo Verlag und kress.de verlosen 10 Mal das Buch "Ich war Günther Jauchs Punching-Ball! - Ein Quizshow-Tourist packt aus".

Autor Peter Wiesmeier ist Werbetexter und nebenbei erfolgreicher "Quiz-Tourist“ – und hat zwischen München und Köln, Berlin und Amsterdam so manche Frage beantwortet und viele spannende und skurrile Momente erlebt.

Was ist das für eine Unterhaltungsmaschinerie, die Woche für Woche Dutzende von Kandidaten castet, vorführt, beschenkt oder cool abserviert? Wer hat bei Casting und Spiel realistische Chancen? Wie bereiten Sie sich am Besten vor? In diesem Buch gibt der Autor viele Tipps! Der wichtigste: Ziehen Sie sich warm an – Lust und Frust liegen beim Spiel um den schnellen Euro nah beieinander!

Ob mit einer Nullnummer in Holland oder dem besten Ergebnis in der Geschichte des ZDF-Klassikers "Der große Preis": Wiesmeier kennt die Licht- und Schattenseiten der Quizshows. Und erzählt mit viel Ironie vom ganz normalen Wahnsinn unserer TV-Realität.  

Das Buch erscheint Anfang September im Solibro Verlag und kostet 12,80 Euro. kress.de und der Solibro Verlag verlosen 10 Exemplare.  

Unsere Quizfrage: Wie heißt der oskargekrönte Kinofilm, in dem die Quizshow "Wer wird Millionär?" im Mittelpunkt steht (Kleiner Tipp: spielt in Indien).

Antwort bitte bis 28. Oktober hier eintüten. Good luck und Postadresse nicht vergessen!

Und hier die Gewinner der 10 Bücher von "Der Verstand ist ein durchtriebener Schuft": Robert Sternecker, Stefan Pollpeter, Maike Schreiber, Dagmar Koutschan, Melanie Seitz, Ulrike Ruppel, Rolf Meis, Benedikt Zais, Thomas Eisele, und Daniel Schneider dürfen jubeln. Herzlichen Glückwunsch!

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.