Münchner "Abendzeitung": Michael Schilling führt Lokalredaktion

08.11.2010
 

Michael Schilling (Foto rechts), 40, ist neuer Lokalchef bei der Münchner "Abendzeitung". Zuvor war er Vize-Chef im Sportressort. Er löst Georg Thanscheidt, 41, ab, der sich in Zukunft mehr um seinen Job als Vize-Chef des Boulevard-Blatts kümmern soll, den er zuletzt zusätzlich übernommen hat.

Michael Schilling (Foto rechts), 40, ist neuer Lokalchef bei der Münchner "Abendzeitung". Zuvor war er Vize-Chef im Sportressort. Er löst Georg Thanscheidt, 41, ab, der sich in Zukunft mehr um seinen Job als Vize-Chef des Boulevard-Blatts kümmern soll, den er zuletzt zusätzlich übernommen hat.

Schillings Vizes sind Timo Lokoschat, 31, und Thomas Müller, 44. Anfang Dezember kommt Tina Angerer, 36, als Chefreporterin dazu. Müller ist bereits in der Lokalredaktion tätig, Lokoschat war zuletzt Programmleiter beim Sanssouci-Verlag. Zuvor war er allerdings bereits als Blattmacher bei der "Abendzeitung". Angerer hat bisher als Redakteurin im Ressort Aktuelles gearbeitet.

Zudem bleibt auch Anzeigenleiter Horst Rettig der Zeitung treu. Er hatte jüngst angekündigt, sich selbstständig machen zu wollen (kress.de vom 1. Juni 2010).

Zuletzt hatte die "Abendzeitung" unter Chef Arno Makowsky umgebaut und mehr Gewicht auf die Lokalberichterstattung gelegt. Den Verlag plagen zudem finanzielle Sorgen: Im März musste rund ein Viertel der Redakteure gehen (kress.de vom 22. März 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.