Börsen-Debut der Facebook-Teilhaber: Mail.ru-Aktie legt zum Start um 30% zu

08.11.2010
 

Der russische Internet-Konzern und Facebook-Teilhaber Mail.ru hat ein starkes Börsen-Debut hingelegt: Das Unternehmen hatte den Ausgabepreis an der Londoner Börse auf 27,70 US-Dollar festgelegt, binnen Stunden schnellte der Kurs um 30% nach oben. Die Aktie sei 20-fach überzeichnet gewesen, berichtet die "FTD". Derzeit liegen die Anteile,

Der russischen Internet-Konzern Mail.ru und Facebook-Teilhaber hat ein starkes Börsen-Debut hingelegt: Das Unternehmen hatte den Ausgabepreis an der Londoner Börse auf 27,70 US-Dollar festgelegt, binnen Stunden schnellte der Kurs um 30% nach oben. Die Aktie sei 20-fach überzeichnet gewesen, berichtet die "FTD".

Derzeit liegen die Anteile, die weltweit gehandelt werden können, bei etwa 35 Dollar.

Das Unternehmen spülte damit rund 912 Mio US-Dollar in seine Kassen. Allerdings gingen nur 17% der Anteile der Gesellschaft an die Börse. Insgesamt wird Mail.ru mit 5,71 Mrd Dollar bewertet. Mit dem zusätzlichen Geld will Mail.ru seinen Anteil am russischen Netzwerk Vkontakte.ru aufstocken.

Bis vor wenigen Monaten firmierte Mail.ru noch unter dem Namen Digital Sky Technologies. Das Unternehmen hält rund 5% am amerikanischen Social Network Facebook und ist zudem an dem Couponing-Angebot Groupon und der Spielefirma Zynga beteiligt. Im Frühjahr hat Mail.ru den Messaging-Dienst ICQ von AOL gekauft.

Mail.ru hatte den Börsengang kürzlich angekündigt, die Firma will vor allem auch US-Investoren locken (kress.de vom 26. Oktober 2010). Wie die Agentur Reuters unter Bezug auf mit den Vorgängen vertraute Personen berichtet, sei die größte Nachfrage in der Tat von amerikanischen und britischen Fonds ausgegangen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.