Der kress-Quotencheck: "X Factor"-Finale beschert Vox-Rekordquote

10.11.2010
 

Jubel bei Edita Abdieski, sie hat den "X Factor". Jubel auch bei Vox: 2,91 Mio Zuschauer ab 3 Jahren (Staffelrekord) verfolgten am Dienstag das Finale der Castingshow - rund 2 Mio davon aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Mit 15,4% Marktanteil setzten Sarah Connor und Kollegen ein Ausrufezeichen hinter eine starke Staffel.

Jubel bei Edita Abdieski, sie hat den "X Factor". Jubel auch bei Vox: 2,91 Mio Zuschauer ab 3 Jahren (Staffelrekord) verfolgten am Dienstag das Finale der Castingshow - rund 2 Mio davon aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Mit 15,4% Marktanteil setzten Sarah Connor und Kollegen ein Ausrufezeichen hinter eine starke Staffel.

Vox hatte sich fürs Finale ins Zeug gelegt und extra Stargäste wie Shakira und Xavier Naidoo heran gekarrt. Im Anschluss profitierte Daniela Katzenberger von der guten Vorarbeit. Deren Doku-Soap "Natürlich blond" legte gar noch eins drauf und erreichte mit 16,4% einen neuen Bestwert.

Dank Katzenberger und Connor hüpfte Vox beim Tagesmarktanteil (14 bis 49 Jahre) knapp über die 10%-Hürde und lag fast gleichauf mit Sat.1 (10,2%). Sat.1 hatte "Zwillingsküsse schmecken besser" im Programm und landete damit bei durchschnittlichen 10% Marktanteil in der jungen Zielgruppe.

Die RTL-Primetime schlug dennoch alle Konkurrenz aus dem Feld: "Dr. House" strich mit 2,75 Mio jungen Zuschauern den Tagessieg ein (20%). "CSI: Miami" (2,72 Mio, 20,6%) und "Monk" (2,36 Mio, 23,5%) schnitten ebenso gut ab.

Die Plätze direkt unterhalb des Treppchens sicherte sich ProSieben mit Doppelfolgen von "Two and a half Men" (2,32 Mio/2,19 Mio Zuschauern, 17%/15,5%) und den "Simpsons" (2,23 Mio/2,06 Mio Zuseher, 16,3/16,1%). "Ahnungslos", das neue Comedy-Quiz mit dem MTV-Duo Joko und Klaas, kratzte zum Start an der 10%-Hürde. Ein guter Einstand. Das Konzept ist zwar nicht neu, lässt sich aber vom spontanen Witz der kongenialen Krawall-Brüder tragen.

RTL II lag mit "Zuhause im Glück" (6,3%) und "Die Kochprofis" (5,7%) im Durchschnitt. kabel eins' "Jumbos Würstchenmillionär" verhungerte bei dürren 4,2% Marktanteil.

Zur selben Stunde erreichte die dritte und letzte Episode der ZDF-Doku-Reihe "Die Macht der Wunder" insgesamt 2,75 Mio Zuschauer ab 3 Jahre. Alles in allem kein überragender Erfolg. Die ARD holte 6 Mio Zuschauer ab 3 Jahren für "Familie Dr. Kleist" vor die Glotze. "In aller Freundschaft" im Anschluss reservierte sich mit knapp 6,5 Mio Zuschauern den Tagessieg im Gesamtpublikum.

Die Tagesmarktanteile (14 bis 49): Vor Sat.1 und Vox lag ProSieben mit 13,1%. Uneinholbar vorne platzierte sich RTL mit sehr starken 20,8% Tagesmarktanteil.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.