Next Step bei "allesnebenan.de": Deutsche Post bandelt mit Coupies an

22.11.2010
 

Die Deutsche Post baut wie angekündigt ihr lokales Werbeangebot "allesnebenan.de" aus. Ab sofort kooperieren die Bonner mit dem Unternehmen Coupies, das regionale Coupons unterwegs via Smartphone parat hält.

Die Deutsche Post baut wie angekündigt ihr lokales Werbeangebot "allesnebenan.de" aus. Ab sofort kooperieren die Bonner mit dem Unternehmen Coupies, das regionale Coupons unterwegs via Smartphone parat hält.

"Bei 'allesnebenan.de' geht es darum, die lokale Suche zu ermöglichen und den Usern alle lokalen Anbieter und deren aktuellen Angebote, Gutscheine und Prospekte aufzuzeigen", so Lars Schlimbach, der bei der Post für "allesnebenan.de" verantwortlich zeichnet. Wichtiger Baustein seien Coupons, da sie Kaufverhalten beeinflussten und der Umsatzsteigerung am Point of Sale dienten, so Schlimbach.

Neben Online-Coupons (zum Ausdrucken) und der mobilen Version bietet "allesnebenan.de" auch digitale Werbeblättchen an - wie etwa die Wettbewerber "meinprospekt.de" und kaufDa. kaufDa hat seit der Übernahme von DeutschlandCoupon ebenfalls ein Online-Coupon-Angebot integriert und bietet mobile Coupons an (kress.de vom 23. September 2010).

Der Kölner Anbieter Coupies unterhält bereits eine ähnliche Partnerschaft wie die mit der Deutschen Post mit dem Berliner Couponing-Anbieter DailyDeal (kress.de vom 9. September 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.