Aufstieg bei MTV Networks Germany: Karola Bayr wird Chefin von MTV und Viva

 

Karola Bayr steigt bei MTV Networks Germany zum Vice President Channel & Brand Management Entertainment & Music auf. Vom Jahresbeginn 2011 an verantwortet sie den neu geschaffenen Entertainment- & Music-Bereich mit den Marken MTV, Viva und Comedy Central. Bisher war sie nur für Comedy Central zuständig. Der bisherige MTV-Senderchef Ralf Osteroth verlässt das Unternehmen zum Jahresende.

Karola Bayr steigt bei MTV Networks Germany zum Vice President Channel & Brand Management Entertainment & Music auf. Vom Jahresbeginn 2011 an verantwortet sie den neu geschaffenen Entertainment- & Music-Bereich mit den Marken MTV, Viva und Comedy Central. Bisher war sie nur für Comedy Central zuständig. Der bisherige MTV-Senderchef Ralf Osteroth verlässt das Unternehmen zum Jahresende.

Bayer verantwortet künftig die inhaltliche Gestaltung und Leitung der Sender MTV, Viva und Comedy Central. In dieser Position berichtet sie direkt an Dan Ligtvoet, Executive Vice President Managing Director MTV Networks Germany & North. "Die Schaffung eines gemeinsamen Unternehmensbereichs für MTV, Viva und Comedy Central ist die logische Konsequenz unserer kürzlich vorgestellten Content- und Distributionsstrategie und ermöglicht es uns, unsere populären Inhalte noch effizienter und entsprechend den Wünschen unserer Zuschauer und Werbekunden zu platzieren", sagt Ligtvoet.

Karola Bayr arbeitet seit 2008 bei MTV Networks Germany. Bevor sie dort die Verantwortung für Comedy Central übernahm, war die gebürtige Österreicherin Programmdirektorin beim Disney-Ableger Jetix Europe. Davor hat sie u.a. bei EM.TV, Disney Channel und ProSieben gewirkt. Gemeinsam mit Oliver Schablitzki, VP, Channel & Brand Management Nickelodeon, stellt Karola Bayr künftig die Doppelspitze des Channel- & Brand Managements.

Imke Deigner verantwortet künftig Marketing, PR und Digital nicht mehr nur für Viva, sondern auch für MTV und Comedy Central in Deutschland. In der neu geschaffenen Position als Vice President Marketing Communications Entertainment & Music, verantwortet sie plattformübergreifend die Kommunikation für die drei Marken in Deutschland.

Stephan Schwarzer wird künftig als Vice President Content & Programming Entertainment & Music, zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Content-Verantwortlicher für MTV und Viva in Deutschland sowie MTV in Nordeuropa und im Rahmen des MTV International Program Council, fortan auch den entsprechenden Bereich für Comedy Central in Deutschland verantworten. In dieser neu geschaffenen Position leitet er die Bereiche Acquisitions, Programming Research & Planning, Development & Productions und Music.

Der On-Air-Auftritt der drei Marken wird zukünftig gemeinsam von Dinko Lacic und Henry Förster gestaltet. Dinko Lacic, Creative Director Design Entertainment, verantwortet in Zukunft zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter der Viacom Advertising Unit und Creative Director MTV und Viva auch das Design von Comedy Central in Deutschland und Nordeuropa. Henry Förster verantwortet als Creative Director Promotion Entertainment neben seinen aktuellen Aufgaben künftig die Promotion-Produktion für MTV und Viva in Deutschland sowie Comedy Central in Deutschland und Nordeuropa.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.