Goodbye ProSieben: Michael Mittermeier wechselt zu RTL

13.12.2010
 

Michael Mittermeier trennt sich von ProSieben: Das aktuelle Bühnenprogramm  des Comedians ("Achtung Baby!") wird im nächsten Jahr bei RTL zu sehen sein. Zudem strahlt der Sender eine "Comedy-Doku" über Mittermeiers Auftritt beim Comedy-Festival "Just for laughs" in Kanada aus. Auch in diversen RTL-Sendunden wird der Komiker zu sehen sein.

Michael Mittermeier trennt sich von ProSieben: Das aktuelle Bühnenprogramm  des Comedians ("Achtung Baby!") wird im nächsten Jahr bei RTL zu sehen sein. Zudem strahlt der Sender eine "Comedy-Doku" über Mittermeiers Auftritt beim Comedy-Festival "Just for laughs" in Kanada aus. Auch in diversen RTL-Sendunden wird der Komiker zu sehen sein.

RTL zeigte 2010 bereits Bühnenprogramme von Mario Barth, Cindy aus Marzahn oder Kaya Yanar, 2011 folgen u.a. Dieter Nuhr und Eckart von Hirschhausen.

Mittermeier schaffte als regelmäßiger Gast in der ProSieben-Show "Quatsch Comedy Club" den Durchbruch, danach tingelte er durch diverse TV Formate ("Harald Schmidt", "Sieben Tage, sieben Köpfe", "Wetten, dass...?") und avancierte zum beliebten Bühnen-Komiker. Er erhielt fünf Mal den Deutschen Comedy Preis. Sein vorheriges Programm "Safari" strahlte ProSieben Ende 2009 aus und erreichte damit über 3 Mio Gesamtzuschauer. Zum Live-Programm "Achtung Baby!" gehört auch ein gleichnamiges Buch.

Während RTL sich den Comedian angelte, hat ProSieben in der Management-Abteilung der Kölner gewildert: Nach Chefplaner Klaus Henning wechselt mit Entwicklungsredakteur Sascha Naujoks schon der Zweite nach München.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.