Ausgelesen: ZDF stellt "Die Vorleser" ein

22.12.2010
 

Das ZDF streicht die Literatursendung "Die Vorleser" mit Amelie Fried und Ijoma Mangold aus dem Programm, die Sendung vom 3. Dezember war bereits die letzte. Der Sender bestätigte gegenüber kress eine entsprechende Meldung von "Spiegel Online". Das Nachfolge-Format von Elke Heidenreichs "Lesen!" kam nie so richtig in Fahrt.

Das ZDF streicht die Literatursendung "Die Vorleser" mit Amelie Fried und Ijoma Mangold aus dem Programm, die Sendung vom 3. Dezember war bereits die letzte. Der Sender bestätigte gegenüber kress eine entsprechende Meldung von "Spiegel Online". Das Nachfolge-Format von Elke Heidenreichs "Lesen!" kam nie so richtig in Fahrt.

Die Sendung lief seit Juli 2009 insgesamt zehn Mal am späten Freitagabend. Von der Aufregung um den Rausschmiss von Heidenreich konnte das Format nicht profitieren - Fried und Mangold vermochten das Publikum nicht vom Hocker zu reißen. "Es war sicher auch unser Fehler, dass wir auf eine Doppelmoderation gesetzt hatten", zitiert "Spiegel Online" ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut. Einen Nachfolger werde es vor Sommer 2011 nicht geben.


Ihre Kommentare
Kopf
Wolfgang Messer

Wolfgang Messer

- Freiberuflich tätig -
TV-Sprecher, Blogger und Redakteur

22.12.2010
!

Die Sendung lief meines Wissens nur einmal um 22.30 Uhr - und das auch nur aus Versehen - statt der eigentlich geplanten "heute show". Die regelmäßige Sendezeit war eher 23 Uhr.


Dr. Sigurd Martin

23.12.2010
!

Das ist doch mal eine gute Nachricht. Ich bin nur ein paar Mal nach der Heute Show aus Versehen in die Sendung reingeschneit, aber so dröge ist glaube ich kein anderes Kultur-Format (eigentlich das falsche Wort in diesem Zusammenhang), und das will schon was heißen. Fried und Mangold wirkten derart unspontan, dass man denken musste: Entweder die haben die Texte immer am Tag der Sendung mühsam auswendig gelernt, oder sie lesen sie gerade erstmals vom Teleprompter ab. Das braucht keiner.


Wolfgang Messer

Wolfgang Messer

- Freiberuflich tätig -
TV-Sprecher, Blogger und Redakteur

24.12.2010
!

...und der Fehler im Text ist immer noch nicht korrigiert - wie Herr Dr. Martin ebenfalls erwähnte, lief die Sendung in der Regel nach der "heute show". Aber offenbar hat das auch bei Kress keiner geguckt.


Nina Kirst

Nina Kirst

PAGE Verlag
Redakteurin

26.12.2010
!

@Wolfgang Messer
Der Text ist nun korrigiert. Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung.


Ulf J. Froitzheim

03.01.2011
!

Zwei an Bord sind einer zu viel, meint Bellut? Wohl wahr. Es war aber nicht Amelie Fried, die störte, sondern ihr penetrant selbstverliebter Widerpart.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.