Goldman Sachs und DST investieren: Facebook mit 50 Mrd Dollar bewertet

03.01.2011
 

Facebook hat in einer neuen Finanzierungsrunde 500 Mio Dollar gescheffelt. Das berichtet die "New York Times". Investoren sind die Investment Bank Goldman Sachs sowie die russische Digital Sky Technologies (DST), die bereits mehrmals in Facebook investiert hat. Facebook wird mit der Finanzspritze mit 50 Mrd Dollar bewertet.

Facebook hat in einer neuen Finanzierungsrunde 500 Mio Dollar gescheffelt. Das berichtet die "New York Times". Investoren sind die Investment Bank Goldman Sachs sowie die russische Digital Sky Technologies (DST), die bereits mehrmals in Facebook investiert hat. Facebook wird mit der Finanzspritze mit 50 Mrd Dollar bewertet.

Als Teil des Deals hat sich Goldman Sachs verpflichtet, Facebook dabei zu helfen, weitere 1,5 Mrd Dollar Investments zusammen zu trommeln. Dazu wird die Bank laut "NYT" eine Anlageform schaffen, die es Unternehmen ermöglicht, indirekt in Facebook zu investieren, Hauptinvestor bleibe so Goldman Sachs. Damit wolle Facebook die Vorschrift der amerikanischen Börsenaufsicht umgehen, dass Unternehmen mit mehr als 499 Anlegern ihre Finanzen offen legen müssen.

Ferner hat Goldman Sachs die Option, Aktien in Höhe bis zu 75 Mrd Dollar an DST zu veräußern. DST hat insgesamt bereits rund 500 Mio Dollar in Facebook gesteckt.

Das neuerliche Investment unterstreicht Facebooks Größe im Markt. 2010 war das Netzwerk laut den Analysten von Experian Hitwise die meist besuchte Website in den USA. Tubemogul hat ausgerechnet, dass Facebook in den USA der zweitgrößte Traffic-Lieferant nach Google ist.

Die Branche rätselt jetzt, was Facebook mit dem Geld vor hat. Zum Einen könnte das Unternehmen Mitarbeiter und andere Investoren auszahlen, laut dem Techblog "Mashable" steht Facebook zudem kurz davor, eine neue Immobilie zu kaufen. Auch in neue Mitarbeiter und Akquisitionen dürfte das Geld 2011 fließen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.