SWR-Intendant: Boudgoust will einen ARD-Jugendkanal

03.01.2011
 

SWR-Intendant Peter Boudgoust bekräftigt in einem Interview mit der eigenen Sendeanstalt seinen Wunsch nach einem Jugendkanal der ARD. "Ich bin fest davon überzeugt, dass wir diese Lücke schließen müssen, denn unser Grundversorgungsauftrag umfasst eben alle Milieus, alle Altersgruppen", so Boudgoust in dem SWR-Interview. Die Forderung ist nicht neu: Bereits vor einem Jahr hatte die ARD ihre Pläne vorgestellt, den Digitalkanal Einsfestival in einen Jugendkanal umzumünzen.

SWR-Intendant Peter Boudgoust bekräftigt in einem Interview mit der eigenen Sendeanstalt seinen Wunsch nach einem Jugendkanal der ARD. "Ich bin fest davon überzeugt, dass wir diese Lücke schließen müssen, denn unser Grundversorgungsauftrag umfasst eben alle Milieus, alle Altersgruppen", so Boudgoust in dem SWR-Interview.

Die Forderung ist nicht neu: Bereits vor einem Jahr hatte die ARD ihre Pläne vorgestellt, den Digitalkanal Einsfestival in einen Jugendkanal umzumünzen. Boudgoust hatte sich schon im Juli 2009 für eine Verjüngungskur ausgesprochen. Künftig beschränkt sich Boudgousts Aufgabengebiet allerdings wieder auf den SWR: Er hat zum 1. Januar den ARD-Vorsitz an die WDR-Chefinka Piel abgegeben Moni.

Großes Vorbild für den ARD-Jugendkanal dürfte ZDFneo sein. Im Herbst 2009 gestartet, hatte der Nischensender im Oktober 2010 einen Marktanteil von 0,3% im jungen Publikum. Das Programm zeichnet sich vor allem durch amerikanische Serien aus, darunter "Mad Men", "30 Rock" und "Dirty Sexy Money". Junge Zuschauer soll künftig auch Benjamin von Stuckrad-Barre mit einem Late-Night-Talk locken, auch dem jungen Format "Der Snob" von Christian Ulmen gibt ZDFneo eine Chance. In Person seines Alter Egos ist Ulmen auch in "Uwe Wöllner will's wissen" bei Einsfestival und beim rbb zu sehen.

Hinweis: Das Radio-Interview mit Boudgoust läuft als "Interview der Woche" am 8. Januar um 18:30 Uhr bei SWR2 und am 10. Januar um 10:05 Uhr bei SWR cont.ra.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.