"Braunschweiger Zeitung": Maus holt sich Roth als Vize nach

18.01.2011
 

Thomas Roth (Foto), 36, wird spätestens zum 1. Juni stellvertretender Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung" (WAZ Mediengruppe). Wie sein künftiger Chef Armin Maus, Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung", kommt Roth von der Mediengruppe Oberfranken.

Thomas Roth (Foto), 36, wird spätestens zum 1. Juni stellvertretender Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung" (WAZ Mediengruppe). Wie sein künftiger Chef Armin Maus, Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung", kommt Roth von der Mediengruppe Oberfranken.

Bei den Tageszeitungen in Oberfranken in Bamberg arbeitet Roth bislang ebenfalls als Vize-Chefredakteur. Zuvor war Roth Lokal- und Nachrichtenchef, als Desk-Chef zudem verantwortlich für Online.

Maus hat die Chefredaktion der "Braunschweiger Zeitung" im Sommer 2010 übernommen (kress.de vom 14. Januar 2010). In Oberfranken hat inzwischen der ehemalige ddp-Chef Joachim Widmann das Sagen (kress.de vom 25. März 2010).

"Ich freue mich, mit ihm die Redaktion zu leiten und die 'Braunschweiger Zeitung' als Bürgerzeitung weiterzuführen, die nicht allein für, sondern mit ihren Lesern entsteht", sagt Maus über seinen neuen alten Kollegen Roth.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.