Musikchef und Künstler-Kontakter: Marcus Adam verlässt MTV

27.01.2011
 

Musikchef und Künstler-Kontakter Marcus Adam (Foto), 40, kehrt MTV Networks Deutschland den Rücken. Er gehe auf eigenen Wunsch, heißt es aus Berlin. Auf seinem Posten hielt Adam über 10 Jahre die Drähte zu Künstlern, deren Managern und Plattenlabels, und bestimmte die Playlists der MTV-Networks-Sender MTV und Viva.

Musikchef und Künstler-Kontakter Marcus Adam (Foto), 40, kehrt MTV Networks Deutschland den Rücken. Er gehe auf eigenen Wunsch, heißt es aus Berlin. Auf seinem Posten hielt Adam über 10 Jahre die Drähte zu Künstlern, deren Managern und Plattenlabels, und bestimmte die Playlists der MTV-Networks-Sender MTV und Viva.

"Auch wenn ich der Branche stets verbunden bleiben werde, ist nun die Zeit für mich gekommen, mich neuen Herausforderungen zu stellen", so Adam in einem Statement der Sendergruppe.

2008 war Adam zum Vice President Talent & Music für die Sender in Deutschland und Skandinavien befördert worden. Zuvor leitete er bereits mehrere Jahre die Abteilung Talents & Music (TAM), die als Gatekeeper entscheidet, welche Künstler und Musik über die Sender gehen. Unter seiner Leitung brachte TAM u.a. die Künstler-Förder-Initiative "Artist Development" hervor. Ins Ressort fallen auch die Off-Air-Events wie MTV Campus Invasion, Rock am Ring, Viva Comet und MTV Unplugged.

Bevor Adam im Jahr 2000 zu MTV wechselte, baute er ab 1993 die Abteilung Musikmanagement/Music Programming bei Viva, damals noch in Köln, auf. Auf sein Konto gehen zudem Formate wie "Viva Club Rotation", "Wordcup" und "Mixery Raw Deluxe".

Seinen Job bei MTV Networks teilen sich künftig Mara Ridder-Reichert und Sebastian Kahlich auf. Ridder-Reichert, Head of Music Programming Germany & North, kümmert sich um die Playlists, Kahlich, Group Account Director beim Vermarkter VBS, um die Künstlerkontakte und die Drähte zu den Labels.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.