ADC-Festival 2011: US-Werber Chuck Porter macht den Jury-Chef

03.02.2011
 

Der ADC hat den prominenten US-Werber Chuck Porter (Foto) als Jury-Vorsitzenden beim diesjährigen ADC-Festival gewonnen. Porter ist Gründer der internationalen Agenturgruppe Crispin, Porter + Bogusky.

Der ADC hat den prominenten US-Werber Chuck Porter (Foto) als Jury-Vorsitzenden beim diesjährigen ADC-Festival gewonnen. Porter ist Gründer der internationalen Agenturgruppe Crispin, Porter + Bogusky.

"Es hat uns schon ein wenig stolz gemacht, dass Cuck gleich zugesagt hat und nicht die Gegenfrage stellte 'ADC - Was ist das?'", sagte ADC-Chef Jochen Rädeker. Er rechnet dieses schnelle Ja der steigenden Bedeutung deutscher Kreation in der Welt zu.

Ende der 80er-Jahre hatte Porter bei der kleinen Werbeagentur Crispin in Miami angefangen und über die Jahre zu einer weltweit anerkannten Kreativ-Werkstatt gemacht. Die Agentur arbeitet u.a. für Burger King, SAS, Microsoft.

Beim ADC-Festival wird Porter Chef von 325 Jury-Mitgliedern sein, die beim ADC Wettbewerb und dem Nachwuchswettbewerb in 25 Jurys über Kampagnen und Einzelarbeiten entscheiden werden. Die Einreichungsfrist läuft noch bis zum 21. Februar (kress.de vom 17. Januar 2011). Das ADC-Festival findet Anfang Mai 2011 erneut in Frankurt statt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.