Von Madsack zu MDS: "FR" holt Oliver Moll als Anzeigenleiter

 

Oliver Moll (Foto), 44, wird zum 1. März 2011 Anzeigenleiter des Druck- und Verlagshauses Frankfurt am Main (gehört mehrheitlich zu M. DuMont Schauberg) und verantwortet in dieser Position das Anzeigengeschäft der "Frankfurter Rundschau". Derzeit ist er noch Anzeigen- und Vertriebsleiter bei der Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG (Madsack), wo er für das "Göttinger Tageblatt" zuständig ist. Zudem ist er seit 2005 Geschäftsführer der Göttinger Tageblatt Media GmbH.

Oliver Moll, 44, wird zum 1. März 2011 Anzeigenleiter des Druck- und Verlagshauses Frankfurt am Main (gehört mehrheitlich zu M. DuMont Schauberg) und verantwortet in dieser Position das Anzeigengeschäft der "Frankfurter Rundschau". Derzeit ist er noch Anzeigen- und Vertriebsleiter bei der Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG (Madsack), wo er für das "Göttinger Tageblatt" zuständig ist. Zudem ist er seit 2005 Geschäftsführer der Göttinger Tageblatt Media GmbH.

In Frankfurt folgt Moll mittelbar auf Petra Linke. Sie hat das Haus bereits im August 2010 verlassen und ist seit November Anzeigenchefin beim Marketing-Fachblatt "Horizont" (kress.de vom 2. November 2010). Seit Linkes Abschied bei der "FR" hat Karsten Hundhausen kommissarisch die Anzeigenleitung.

Laut "Kontakter" (Ausgabe vom 7. Februar) wird es beim Göttinger Tageblatt einen weiteren prominenten Abschied geben: Geschäftsführer Günter Giffels verlässt ebenfalls Ende Februar das Haus - "im gegenseitigen Einverständnis".


Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.