Chefredakteur gesucht: McFit will mit Fitnessmagazin an den Kiosk

10.02.2011
 

"Men's Health" und "Fit for Fun" kriegen Konkurrenz. Der Fitness-Riese McFit sucht in einer Stellenanzeige einen Chefredakteur für den Aufbau eines Fitnessmagazins in Berlin. Für das Heft, das am Kiosk erscheinen soll, schwebt McFit ein "15-köpfiges, erfahrenes Redaktionsteam" vor.

"Men's Health" und "Fit for Fun" kriegen Konkurrenz. Der Fitness-Riese McFit sucht in einer Stellenanzeige einen Chefredakteur für den Aufbau eines Fitnessmagazins in Berlin. Für das Heft, das am Kiosk erscheinen soll, schwebt McFit ein "15-köpfiges, erfahrenes Redaktionsteam" vor.

Ressortleiter, stellvertretende Redaktionsleiter und Chefredakteure aus der Print-Branche mit "mehrjähriger solider Berufserfahrung" können sich bewerben. 

McFit bringt bereits das kostenlose Fitness- und Lifestylemagazin "Einfach gut aussehen" heraus, das jeweils am 1. Montag des Monats in allen McFit-Studios ausliegt. Dazu wird 15% der Auflage in Clubs, Bars, Restaurant und Friseur-Salons verteilt.

Laut IVW lag die verbreitete Auflage der Zeitschrift im vierten Quartal 2010 bei 325.737 Exemplaren. McFit zielt damit auf aktive Männer und Frauen zwischen 15 und 35 Jahren. Den Anzeigenverkauf verantwortet Burda Community Network in München. 

McFit betreibt über 130 Filialen in Deutschland, Österreich und Spanien. Die Mitgliederzahl liegt bei 975.000. Dazu arbeiten 3.000 Mitarbeiter für das Unternehmen, das bei TV-Spots auf die Dienste der Klitschkos (siehe Bildergalerie) setzt.

Am Kiosk würde das sich noch im Aufbautraining befindliche Fitnessmagazin auf bereits gestählte Kontrahenten wie "Fit for Fun" und "Men's Health" treffen. "Fit for Fun" (Verlagsgruppe Milchstrasse, Hubert Burda Media) kam im vierten Quartal laut IVW auf 168.179 verkaufte Exemplare. Das Heft, das es bereits seit 17 Jahren gibt, erscheint monatlich und kostet 3,30 Euro.

"Men's Health" (Rodale-Motor-Presse) verkauft 216.056 Exemplare (IVW IV/2010), erscheint ebenfalls monatlich und kostet 4 Euro.

Ihre Kommentare
Kopf
Katrin Röder

Katrin Röder

keine Angabe

11.02.2011
!

"Ressortleiter, stellvertretende Redaktionsleiter und Chefredakteure aus der Print-Branche mit "mehrjähriger solider Berufserfahrung" können sich bewerben." Und was ist mit den jungen Leuten??? Gebt ihnen doch auch eine Chance!!!!!! Da können meistens beide Seite von profitieren!!!!!


MS

11.02.2011
!

@ Katrin Röder:

Eventuell bevorzugt man bei Mc Fit ein Magazin, in dem nicht jeder Satz mit fünf Ausrufezeichen endet?

Just a thought...


Tina

12.02.2011
!

@ Katrin Röder:
Und wenn da jetzt gestanden hätte "Redakteure im Alter von maximal 35 Jahren? Ich wage zu behaupten: in diesem Fall hätten Sie sich auch aufgeregt, und zwar darüber, daß ältere Berufstätige "in unserer Gesellschaft" diskriminiert werden.
(Aber wahrscheinlich hätten Sie mehr Ausrufezeichen verwendet.)

@MS: hihihihihi.


Wilhelmina Lyffyt

Wilhelmina Lyffyt

Deutsche Welle Akademie
TV & Medientrainer

12.02.2011
!

Praktikantenstelle für unerfahrene junge Leute gibt es in Überfluß. Schön zu lesen das erfahrene "Könner" auch gefragt sind.


Joachim Lüdicke

Joachim Lüdicke

Publishingone GmbH .
Herausgeber

13.02.2011
!

toll


KS

14.02.2011
!

Da das Magazin "Einfach gut aussehen" nicht gerade mit abwechslungsreichen, objektiven Berichten punktet, bleibt nur zu hoffen, dass die neue Zeitschrift dank "Ressortleiter, stellvertretende Redaktionsleiter und Chefredakteure aus der Print-Branche mit "mehrjähriger solider Berufserfahrung" etwas anspruchsvoller wird.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.