Mit einer knackigen Auflage von 2,75 Mio: Peter Christ startet Zeitungs-Supplement "doppio"

 

Ende März geht es los: Dann liegt das Magazin "doppio" erstmals bundesweit 26 Tageszeitungen (u.a. "Frankfurter Rundschau", "Hamburger Abendblatt", "Rheinische Post", "Welt") bei, die zusammen auf eine Auflage von 2,75 Mio Exemplaren kommen. Herausgeber des monatlichen, serviceorientierten Magazins ist der neue Verlag Publishers Partners GmbH, Stuttgart, hinter dem u.a. Peter Christ steckt, ehemals Chefredakteur von "manager magazin" und "Stuttgarter Zeitung".

Ende März geht es los: Dann liegt das Magazin "doppio" erstmals bundesweit 26 Tageszeitungen (u.a. "Frankfurter Rundschau", "Hamburger Abendblatt", "Rheinische Post", "Welt") bei, die zusammen auf eine Auflage von 2,75 Mio Exemplaren kommen. Das monatliche, serviceorientierte Supplement wird sich in jeder Ausgabe einem bestimmten Thema widmen, zur Premiere ist das "Fahren".

Herausgeber von "doppio" ist der neue Verlag Publishers Partners GmbH, Stuttgart, hinter dem u.a. Peter Christ steckt, ehemals Chefredakteur von "manager magazin" und "Stuttgarter Zeitung". Christ und sein Partner Dirk Matzat, Managing Partner der Corporate-Finance Gesellschaft Triforce Partners in Stuttgart, sind Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter. Als Investor ist außerdem ein "international ausgerichteter Fonds aus Luxemburg" (Pressemitteilung) dabei. Wird "doppio" ein Erfolg, ist es denkbar, dass der Erscheinungsrhythmus im kommenden Jahr auf 14-täglich oder gar wöchentlich erhöht wird.

"doppio" soll die Leser auf 48 Seiten über Mobilität, Gesundheit, Altersvorsorge, mobile Kommunikation, Geldanlage oder Reisen informieren. Christ verspricht, dass es keinen Gefälligkeitsjournalismus und keine PR-Texte geben wird. Redaktioneller Dienstleister ist die Stuttgarter Dependance von KircherBurkhardt. Deren Keimzelle ist das im Mai 2010 von der Berliner Medienagentur übernommene Redaktionsbüro Head-Line. Fürs erste Heft hat der siebenfache Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher der Redaktion ein Interview gegeben.

Von "doppio" wird es nur eine Ausgabe und keine Teilbelegungsmöglichkeiten für Anzeigenkunden geben. Publishers Partners garantiert eine verkaufte Auflage von 2,5 Mio Exemplaren. Das Anzeigengeschäft leitet Rainer Gierke, bis 2008 Gesamt-Anzeigenleiter der Verlagsgruppe Milchstrasse. Anzeigenschluss für die erste Ausgabe ist der 1. März. Für eine 1/1 Seite müssen Anzeigenkunden 58.900 Euro locker machen. Prinovis druckt das Magazin in Nürnberg.

Die Zeitungen, denen "doppio" beiliegt, erhalten dafür einen Obolus. Eine Liste aller Trägermedien und weitere Informationen über das Magazin gibt es unter www.doppio-magazin.de.

Ihre Kommentare
Kopf
Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

21.02.2011
!

Tja, Herr Jacobsen, manchmal dauert es mehr als zehn Jahre, bis eine topspezielle Idee verwirklicht wird. Von einem andern Team, das dann auch die Springer-Titel beliefert…


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.