Mehr Zeit für die ARD: Pflaume sagt "Nur die Liebe zählt" good-bye

03.03.2011
 

Wer Liebeskummer hat, wartet künftig vergeblich auf den Oberkuppler mit dem Liebes-Caravan: Kai Pflaume, 43, verabschiedet sich mit dieser Staffel von den "Nur die Liebe zählt"-Fans. "Der Entschluss ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, aber ich werde mich ganz auf meine neuen Projekte konzentrieren", so Pflaume, der die Show seit fast 17 Jahren moderiert.

Wer Liebeskummer hat, wartet künftig vergeblich auf den Oberkuppler mit dem Liebes-Caravan: Kai Pflaume, 43, verabschiedet sich mit dieser Staffel von den "Nur die Liebe zählt"-Fans. "Der Entschluss ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, aber ich werde mich ganz auf meine neuen Projekte konzentrieren", so Pflaume, der die Show seit fast 17 Jahren moderiert. 

Kai Pflaume hat gerade bei der ARD einen Glanzstart als "Star Quiz"-Showmaster hingelegt. Fast 6 Mio schalteten die jüngste Sendung ein, Vorgänger Jörg Pilawa scheint schon vergessen (kress.de vom 11. Februar 2011). Für eine Familienshow im Frühsommer laufen die Vorbereitungen; dazu bastelt die ARD an weiteren Pflaume-Formaten.

"Nur die Liebe zählt" war und ist ein klasse Format und eine starke Marke für Sat.1", sagt Senderchef Andreas Bartl. Wie es mit der Sendung weitergehe, würde "wie immer" nach der aktuellen Staffel entschieden.

All you need is love ist ab Freitag, 4. März, 19 Uhr wieder Programm bei Sat.1. Dann kehrt "Nur die Liebe zählt" mit sieben neuen Folgen und neuem Sendeplatz zurück.

Von "Nur die Liebe zählt" gab es bereits 32 Staffeln, am 4. März läuft die 340. Ausgabe des TV-Klassikers. Produziert wird die Show von Endemol Deutschland.

Ihre Kommentare
Kopf
Katrin Röder

Katrin Röder

keine Angabe

03.03.2011
!

Ladys, auf in eine letzte Staffel Taschentuch-Alarm! Wie heißt es doch , wenn es am schönsten ist , muss / soll man gehen?


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.