Fehlende Anzeigenerlöse: Maenken Kommunikation stellt "Buchhändler heute" ein

 

Die Fachzeitschrift "Buchhändler heute" ist Geschichte: Die Maenken Kommunikation GmbH hat den Titel eingestellt, die in der vergangenen Woche erschienene Ausgabe 3/2011 war die letzte. In einer Mitteilung an die Autoren des Magazins begründet Objektleiter Andreas Borchert das Aus damit, "dass die für die Refinanzierung der Zeitschrift nötigen Anzeigenerlöse kurzfristig nicht in ausreichendem Maße zu realisieren sind".

Die Fachzeitschrift "Buchhändler heute" ist Geschichte: Die Maenken Kommunikation GmbH hat den Titel eingestellt, die in der vergangenen Woche erschienene Ausgabe 3/2011 war die letzte. In einer Mitteilung an die Autoren des Magazins begründet Objektleiter Andreas Borchert das Aus damit, "dass die für die Refinanzierung der Zeitschrift nötigen Anzeigenerlöse kurzfristig nicht in ausreichendem Maße zu realisieren sind". Viele für "Buchhändler heute" wichtige Verlage kämpften mit Umsatzrückgängen und hätten ihre Marketingausgaben reduziert.

Die Kölner Agentur Maenken Kommunikation ist auf Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften spezialisiert. Den monatlichen Titel "Buchhändler heute" hatte sie im Herbst 2010 von der insolventen VVA Kommunikation GmbH übernommen. Von der Einstellung sind laut Borchert drei Mitarbeiter betroffen.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.