Bei Springer ist es ja auch schön: Hermanns bleibt "Bild"-Verlagsgeschäftsführer

 

Selbst der rheinische Frohsinn konnte ihn nicht locken: "Bild"-Verlagsgeschäftsführer Ralf Hermanns (Foto) wechselt nun doch nicht zur Mediengruppe Rheinische Post nach Düsseldorf. Unternehmenskreise bestätigten kress einen entsprechenden Bericht von "horizont.net". Hermanns hätte  eigentlich in Düsseldorf das Auslandsgeschäft übernehmen sollen.

Selbst der rheinische Frohsinn konnte ihn nicht locken: "Bild"-Verlagsgeschäftsführer Ralf Hermanns wechselt nun doch nicht zur Mediengruppe Rheinische Post nach Düsseldorf. Unternehmenskreise bestätigten kress einen entsprechenden Bericht von "horizont.net". Hermanns hätte  eigentlich in Düsseldorf innerhalb der Geschäftsführung das Auslandsgeschäft übernehmen sollen (kress.de vom 17. September 2010). Offenbar hat man ihm bei Springer aber nun ein attraktives Angebot gemacht, um ihn zu halten. Hermanns sagte daraufhin in Düsseldorf ab.

"Horizont.net" spekuliert, dass Hermanns bei Springer zusätzliche Aufgaben in Andreas Wieles Vorstandsbereich "Bild"-Gruppe/Zeitschriften bekommt. Der "Bild"-Verlagsgeschäftsführer werde zugleich Vorgesetzter des Springer-Vertriebschefs Torsten Brandt. Der solle im Gegenzug zusätzlich die übergeordnete Verantwortung für die Bereiche Herstellung und Kaufmännisches erhalten.


Ihre Kommentare
Kopf

Joachim Krantz

04.04.2011
!

Vertragstreue......tja, so kann es gehen. Der Vertrag ist das Papier nicht Wert, auf dem er geschrieben steht. Den Rest erledigen die Rechtsabteilung und die Portokasse des Konzerns. Die Kress-Darstellung empfinde ich als amüsante Verniedlichung eines knackigen Vertragsbruchs. AS-Medienmacht lässt grüßen?
Mit freundlichem Gruß
Joachim Krantz


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.